Swica führt Chatbot ein

1. Juli 2019, 11:05
  • innovation
image

Die Krankenversicherung Swica führt per 1.

Die Krankenversicherung Swica führt per 1. Juli einen Chatbot namens "IQ" auf ihrer Website ein. Das textbasierte
Dialogsystem soll Fragen über das Produktesortiment, die Krankenversicherungsgrundlagen sowie über das Unternehmen beanworten.
Im Sommer 2018 sei ein Pilotprojekt durchgeführt worden, bei dem der Chatbot zu bestimmten Zeiten von allen Interessierten getestet werden konnte, heisst es in einer Mitteilung. Auf der Basis der gewonnenen Erkenntnisse seien die Treffsicherheit der Antworten erhöht und die Inhalte erweitert worden.
"IQ ist mehr als ein Werkzeug, das einfache Fragen beantworten kann. Er ist ein weiteres Puzzleteil in der Digitalisierung und der Erreichbarkeit rund um die Uhr", sagt Swica-CEO Reto Dahinden in der Mitteilung. Vorerst antwortet der Chatbot auf Deutsch. Die Versionen auf Französisch, Italienisch und Englisch folgen voraussichtlich bis Ende 2019. (paz)

Loading

Mehr zum Thema

image

Die Schaltsekunde wird abgeschafft

Schaltsekunden haben schon mehrmals zu grossen Problemen in IT-Systemen geführt. In rund 13 Jahren sollen sie aber Geschichte sein.

publiziert am 22.11.2022
image

Schweizer Startup lanciert mit KI ausgestattete Hightech-Kleidung

Die Waadtländer Firma Wearin' will mit ihrer kugelsicheren Hightech-Weste die Sicherheit verstärken. Hinter der Technik steckt Künstliche Intelligenz.

publiziert am 22.11.2022
image

Helvetia investiert in einen Flotten-Manager

Über seinen Venture Fund beteiligt sich der Versicherer an Urban Connect. Das Zürcher Startup bietet B2B-Lösungen für das Flotten­-Management.

publiziert am 22.11.2022
image

Neuer Schweizer Fonds für Frauen-geführte Tech-Startups

Der Equity Fonds Privilège stellt 20 Millionen Franken für die Förderung von Tech-Startups bereit. Im Visier stehen Jungunternehmen, die von Frauen mitgegründet und -geführt werden.

publiziert am 21.11.2022