Swift darf RZ in Diessenhofen bauen

24. September 2010, 15:16
  • rechenzentrum
image

Der Finanz-IT-Dienstleister Swift kann laut einem Bericht der 'NZZ' wie geplant mit seinem rund 50 Millionen Franken schweren Projekt für ein Rechenzentrum in Diessenhofen im Kanton Thurgau weitermachen.

Der Finanz-IT-Dienstleister Swift kann laut einem Bericht der 'NZZ' wie geplant mit seinem rund 50 Millionen Franken schweren Projekt für ein Rechenzentrum in Diessenhofen im Kanton Thurgau weitermachen. Zwei Beschwerden seien rechtskräftig zurückgezogen worden und die Behörden hätten die Baufreigabe letzte Woche erteilt. Nun will Swift als nächstes den Bauauftrag vergeben, der eigentliche Bau soll Anfang 2011 beginnen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Microsoft holt Daten aus dem Ausland in Schweizer RZs

Zügeltermin: Schweizer Microsoft-Kunden können ihre M365-Daten in hiesige Rechenzentren migrieren lassen. Bis April 2023 ist dies noch kostenlos möglich.

publiziert am 21.11.2022
image

Zürcher Gemeinden suchen RZ für Steuersoftware Nest

Rund 50 Zürcher Gemeinden wollen ihre Steuersoftware in ein gemeinsames RZ migrieren und zentralisieren.

publiziert am 14.11.2022
image

AWS eröffnet Schweizer RZs

Die Schweiz ist das siebte europäische Land, in dem AWS Rechenzentren betreibt. Um die 3 Standorte macht der Anbieter ein Geheimnis, bekannt sind sie trotzdem.

publiziert am 9.11.2022 3
image

Zürcher Kantonsrat will RZs zur Nutzung von Abwärme verpflichten

Die Abwärme aus Rechenzentren soll nicht ungenutzt bleiben. Bis zur Umsetzung des unumstrittenen Vorstosses dauert es aber noch über ein Jahr.

publiziert am 31.10.2022