Swiss Arbeitgeber Award: Netcetera, Also und bbv in den Top 30

6. September 2013, 13:19
  • channel
  • also
  • luzern
  • netcetera
  • software
  • distributor
image

Am Donnerstag sind im Zürcher Marriott Hotel die 30 besten Arbeitgeber der Schweiz prämiert worden.

Am Donnerstag sind im Zürcher Marriott Hotel die 30 besten Arbeitgeber der Schweiz prämiert worden. Drei Firmen aus der IT-Branchen haben es auf die Liste der Top 30 geschafft: Der Zürcher Softwarehersteller Netcetera schaffte es auf Platz zwei hinter dem Sieger Hotel Hof Weissbad und konnte damit eine Trophäe abholen. Der Emmer Distributor Also figuriert auf Position 23, bbv Software Services aus Luzern schaffte es auf Platz 25.
80 Unternehmen hatten am Award, der früher "Cash Arbeitgeber Award" hiess, teilgenommen. 20'966 Mitarbeitende von insgesamt 31'372 zur Befragung eingeladenen Mitarbeitenden haben den Fragebogen beantwortet. Voraussetzung zur Aufnahme in die Rangierung sind mindestens 100 teilnehmende Mitarbeitende pro Unternehmen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Alltron: Hersteller garantieren keine Stückzahlen, Verfügbarkeit verschärft sich weiter

Andrej Golob, seit über einem Jahr CEO bei Alltron, spricht im Interview über die anstehenden Herausforderungen für Distis und seine ehrgeizigen Pläne in der Romandie.

publiziert am 20.5.2022
image

Telco-Branche gibt sich für die Replay-TV-Verrechnung mehr Zeit

In einer gemeinsamen Branchenvereinbarung geben sich die Telcos mehr Zeit, damit Replay-TV für die Provider nicht schon bald viel teurer wird. Doch die Umsetzung ist komplex.

publiziert am 20.5.2022
image

In der Schweiz geht IT-Novum in Allgeier auf

Hierzulande verschwinden die Marke und das Firmenkonstrukt des im letzten Jahr von Allgeier gekauften Open-Source-Spezialisten. IT-Novum Deutschland und Österreich sind nicht betroffen.

publiziert am 19.5.2022
image

Softwareone: Solutions und Services legen wieder deutlich zu

Der Stanser Softwarelizenzhändler ist mit einem um fast 15% gesteigerten Bruttogewinn ins neue Jahr gestartet. Treiber waren Cloud-Services und Zukäufe.

publiziert am 19.5.2022