"Swiss Banking Platform" live bei der Zuger KB

17. Mai 2005, 15:44
  • rechenzentrum
  • ibm
  • finnova
image

Zuger Kantonalbank migriert die "restlichen" Hostapplikationen auf die neue Plattform von CSC

Zuger Kantonalbank migriert die "restlichen" Hostapplikationen auf die neue Plattform von CSC
Keine Pfingst-Feiertage für die IT-Leute der Zuger Kantonalbank: In den letzten Tagen migrierten die Zuger die "restlichen Hostapplikationen" auf die "Swiss Banking Platform" von CSC. Bereits im Frühjahr 2002 sind gemäss einer Medienmitteilung von heute die wesentlichen Kernfunktionen auf die SAP-basierende Plattform migriert worden, letztes Jahr lagerte die Zuger Kantonalbank dann die Wertschriften-Abwicklung zur Zürcher Privatbank Maerki Baumann aus.
Nun wurden als letzter Schritt auch das Hypotheken- und Kreditgeschäft auf das neue System übertragen.
Die "Swiss Banking Plattform" beruht auf den Banking-Lösungen von SAP und wird in der Schweiz durch den amerikanischen Outsourcer und Systemintegrator CSC vertrieben. Im Projekt der Zuger Kantonalbank war auch die IBM Schweiz engagiert.
Bisher hat CSC mit der SAP-basierenden Gesamtbankenlösung in der Schweiz noch keine grossen Stricke zerrissen. So verlor der amerikanische Riese in der Ausmarchung bei der Graubündner Kantonalbank und vier kleineren Kantonalbanken (GL, AI, OW, NW) gegen Finnova. Immerhin unterzeichnete der Verband der Raiffeisenkassen kürzlich eine Absichtserklärung die Zahlungsverkehrslösung der "Swiss Banking Platform" einzusetzen. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022
image

Swissbit entwickelt jetzt auch SSDs für Rechenzentren

Der Schweizer Speicherhersteller spannt mit dem US-Unternehmen Burlywood zusammen und will in den RZ-Bereich vorstossen.

publiziert am 15.9.2022
image

Equinix hat wieder ausgebaut

Das ZH4 von Equinix hat weitere 850 Quadratmeter Fläche erhalten.

publiziert am 15.9.2022