Swiss Cloud Computing sammelt frisches Geld

19. August 2016, 15:29
image

Das Schweizer Cloud-Startup Swiss Cloud Computing will mehr Risikokapital einsammeln.

Das Schweizer Cloud-Startup Swiss Cloud Computing will mehr Risikokapital einsammeln. Die Firma setzt auf "Crowdinvesting", offeriert ihre Aktien also privaten Publikumsaktionären. An zwei Events in Zürich wird in den nächsten Tagen das Projekt potentiellen Investoren vorgestellt.
Pierre Bolle von Swiss Cloud Computing betont, dass das Startup keineswegs gezwungen ist, sich neues Geld zu organisieren. Bolle: "Wir könnten jetzt schon schwarze Zahlen schreiben." Man wolle 55 Prozent des zusätzlichen Eigenkapitals für Engineering und Technik einsetzen, 15 Prozent für Marketing und 30 Prozent für Sales, so Bolle.
Swiss Cloud Computing habe den Umsatz im ersten Halbjahr 2016 gegenüber dem Vorjahr verdoppelt, habe 1500 zahlende Kunden und beschäftige nun 14 Mitarbeitende. Ein bekannter Kunde ist beispielsweise Sage, ein Reseller ist Alltron. Bis 2020 will Swiss Cloud Computing den Umsatz auf über 15 Millionen Franken pro Jahr ausweiten.
In der Finanzierungsrunde diesen Herbst wollen die Leute um Vito Critti und Pierre Bolle "mehrere hundertausend Franken" mobilisieren, wie Bolle sagt. (hc)
Veranstaltungshinweis: Top-Player der Schweizer IT-Industrie treffen sich am 2. Inside Channels Forum am 26.1.2017 in Aarau. Thema: Cloud, Alles als Service, Direkt: Wer überlebt den Wandel? Jetzt Termin blockieren! Gratis-Tickets (für Reseller) gibt es bei den Sponsoren.

Loading

Mehr zum Thema

image

Netrics gründet eine eigenständige Consulting Boutique

Die neue Firma namens Aliceblue bietet unter anderem Beratung im Bereich Cloud-Technologie. Das Team besteht aus IT-Veteranen.

publiziert am 8.12.2022
image

Apple riegelt seine Cloud ab und wirft den Schlüssel weg

Der Konzern plant ein rigides Verschlüsselungssystem für den hauseigenen Cloudspeicher. Usern gefällt das, den US-Straf­verfolgungs­behörden hingegen nicht.

publiziert am 8.12.2022
image

Infopro nach Cyber­angriff wieder online

Der Berner Hoster hat nach einer Cyberattacke die Systeme im RZ heruntergefahren. Mittlerweile stehen die Services wieder auf "grün", es können aber Performance-Einbussen auftreten.

publiziert am 6.12.2022
image

Bericht: HPE bekundet Kaufinteresse an Nutanix

Laut 'Bloomberg' befinden sich die beiden Unternehmen in Übernahmegesprächen. Ein Deal könnte HPE zu einem dominierenden Cloud-Player machen.

publiziert am 2.12.2022