Swiss Health Platform: IT Vision partnert mit Centris

17. Januar 2011, 16:31
  • rechenzentrum
image

Der Solothurner IT-Dienstleister Centris holt sich das Know-how des Systemintegrations-Spezialisten IT Vision an Bord.

Der Solothurner IT-Dienstleister Centris holt sich das Know-how des Systemintegrations-Spezialisten IT Vision an Bord. Wie es in einer Mitteilung heisst, soll damit der Rollout der Swiss Health Platform (SHP) verstärkt werden. Die auf Adcubum Syrius basierende SHP ist eine Anwendungslandschaft für Kranken- und Unfallversicherungen, das Produktportfolio von IT Vision ergänzt dieses Angebot mit Front-Office-Systemen und Rechnungstransfer. Centris und IT Vision planen zudem gemeinsam am Markt Dienstleistungen und Lösungen rund um E-Health anzubieten.
Centris-Chef Patrick Progin meint zur Partnerschaft: "In dieser Partnerschaft können vom Integrationsprojekt bis hin zum IT-Outsourcing einer Kranken- und Unfallversicherungsplattform oder einzelner Komponenten alle benötigten Kompetenzen aus einer Hand angeboten werden." (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Widerstand gegen RZ-Grossprojekt in Saint-Triphon

Das Projekt für ein Rechenzentrum im kleinen Waadtländer Dorf wird von Umweltverbänden und Anwohnern angefochten.

publiziert am 23.5.2022
image

Equinix engagiert Nadine Haak als Partner-Verantwortliche

Als Partner Sales Manager ist Haak für den Ausbau des Channel-Partnerprogramms von Equinix in der Schweiz zuständig.

publiziert am 17.5.2022
image

Equinix baut in Oberengstringen weiter aus

Das Rechenzentrum von Equinix wird im nächsten Ausbauschritt um rund 700 Quadratmeter und rund 240 Cabinets erweitert.

publiziert am 3.5.2022
image

Wie es um das lange geplante Armee-RZ steht

Das VBS hat seinen "Projektbericht 2021" publiziert. Die Fertigstellung des Rechenzentrums "Kastro II" verzögert sich weiter.

publiziert am 20.4.2022