Swiss IT Security vertreibt Liechtensteiner "SOC-as-a-Service"

16. Januar 2019, 16:11
  • sits
image

FL1 (Telecom Liechtenstein) hat mit Swiss IT Security einen weiteren Schweizer Partner für den Vertrieb der Services seines --https://www.

FL1 (Telecom Liechtenstein) hat mit Swiss IT Security einen weiteren Schweizer Partner für den Vertrieb der Services seines im Oktober eröffneten Security Operations Centers (SOC) in Vaduz gefunden. Basierend auf der Plattform der Liechtensteiner will Swiss IT Security Schweizer Kunden die Services IT Risk Detection, Monitoring und Auditing, IT Security Monitoring-Log, Netzwerk-Monitoring und auch ein komplettes "SOC-as-a-Service" anbieten.
Der Security-Dienstleister Swiss IT Security ging 2017 aus der früheren Execure AG hervor. (hjm)
Übrigens: Alles mögliche "as-a-Service" anzubieten ist definitiv ein Trend, der den Channel transformiert. Rezepte dafür, wie man damit umgehen kann, gibt es am Inside Channels Forum.

Loading

Mehr zum Thema

image

SITS kauft schon wieder zu

Die Security-Gruppe SITS übernimmt den dänischen Security-Spezialisten Securedevice. Über den Kaufpreis wurde nichts preisgegeben.

publiziert am 13.12.2022
image

Neuer Chef für die Swiss IT Security Group

Philipp Stebler wird als CEO durch Christian Oversohl abgelöst.

publiziert am 12.1.2022
image

Die Swiss IT Security Group hat einen neuen Besitzer

Investor Triton hat die 600-köpfige Schweizer Security-Gruppe gekauft. Er will das Wachstum weiter antreiben.

publiziert am 9.7.2021
image

Security-Gruppe SITS wächst wieder in Deutschland

Mit der Aachner Firma Addag gehören der Schweizer Swiss IT Security Group nun 11 deutsche Unternehmen an.

publiziert am 18.3.2021