Swiss-Life-Mann wird Informatik-Chef bei Alpiq

8. Dezember 2010, 10:20
  • politik & wirtschaft
image

Norbert Hoffmann folgt auf Adalbert Gebhart.

Norbert Hoffmann folgt auf Adalbert Gebhart.
Der Stromkonzern Alpiq hat Norbert Hoffmann (Foto) per 4. Januar 2011 zum neuen Leiter Corporate IT ernannt. Als oberster Informatikchef folgt er auf Adalbert Gebhart, der auf diesen Zeitpunkt in den vorzeitigen Ruhestand tritt. Alpiq beschäftigt in der IT rund 150 Personen.
Der 50-jährige Hoffmann arbeitet seit 2003 für Swiss Life. Beim Lebensversicherer war er zuletzt Leiter der Geschäftsbereiche "Group IT Strategy and Architecture" und "IT Development Finance, Investment and Risk". Wer bei Swiss Life seine Nachfolge antritt, war bis Redaktionsschluss nicht zu erfahren. Hoffmann arbeitete zuvor auch bei der Grossbank UBS sowie beim IT-Dienstleister Unisys. Er ist zudem Vorstandsmitglied des Swiss IT Leadership Forum. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Threema nun auch für die Schweizer Polizei

Die Konferenz der kantonalen Polizeikommandanten beschafft die verschlüsselte Schweizer Whatsapp-Allternative "freihändig" für alle Polizeiorganisationen. IMP von Abraxas wird abgelöst.

publiziert am 20.5.2022
image

Gemeinden wollen mit digitaler Kompetenz Bürgervertrauen schaffen

Der Schweizerische Gemeindeverband wünscht sich mehr Zusammenarbeit zwischen Bund und Kantonen. Nur so könnten die Gemeinden smart und digital werden.

publiziert am 20.5.2022
image

EFK-Direktor kritisiert "IT-Beziehung" zwischen Bund und Kantonen

In ihrem Jahresbericht weist die Finanzkontrolle nochmals explizit auf die "unkontrollierte Entwicklung" der E-Gov-Portale hin. Auch andere IT-Projekte hat sie stark kritisiert.

publiziert am 20.5.2022
image

Investoren-Clubs Invest und Sictic werden zusammengelegt

Der Sictic-Präsident Thomas Dübendorfer hofft unter anderem auf mehr internationale Aufmerksamkeit für die Schweizer Startup-Szene.

publiziert am 19.5.2022