Swiss Made Software lanciert neues Label "swiss hosting"

26. August 2020, 10:18
image

16 Unternehmen haben das neue Label bereits.

Swiss Made Software lanciert ein neues Label, mit dem Hoster und Cloud-Provider ihre "Swissness" signalisieren können: "swiss hosting". Das neue Label richtet sich an Schweizer SaaS-Anbieter und Hoster. Es soll deren Kunden garantieren, dass Daten die Schweiz nicht verlassen.
Tragen dürfen es nur Schweizer Unternehmen in Schweizer Hand, so dass im Streitfall garantiert ist, dass Schweizer Recht zur Anwendung kommt. Tochter-Unternehmen von ausländischen Konzernen sowie Schweizer Firmen in ausländischem Besitz kommen dafür nicht in Frage, sagt Swiss Made Software.
Anbieter, die sich mit dem Label schmücken wollen, müssen einen Vertrag mit Swiss Made Software abschliessen. Teil des Vertrags seien auch Sanktionsmöglichkeiten im Falle eines Missbrauchs, was von den Label-Trägern klar gefordert worden sei, so Swiss Made Software.
Der Jurist Simon Schlauri, der an der Entwicklung des Vertrags beteiligt war, erklärt an Kunden dieser Anbieter gerichtet: "Bei swiss hosting müssen Sie sich keine Gedanken machen, ob ausländische Anbieter ihren Regierungen Auskunft über Ihre Daten geben müssen. Im Kern geht es um ein klar verständliches Versprechen: Die Daten bleiben in der Schweiz!"
Weitere Details zum Label findet man hier.  16 Hoster und Cloud-Anbieter, darunter Aspectra, Bedag, Cyon, Hostpoint und Infomaniak haben sich bereits als Partner dem Label angeschlossen.

Ersatz für hosted in switzerland

Ganz neu ist das Label allerdings nicht. Es sei ein Rebranding des Ende 2018 eingeführten Labels "hosted in switzerland", erläutert Swiss Made Software. Dieses Label habe sich schnell grosser Beliebtheit erfreut, zunächst für Software as a service-Angebote hosted in switzerland. In kurzer Zeit hätten sich sich über 100 Firmen dafür entschieden. "Hosted in switzerland" wird aber nun eingestellt.
Das neue Label "swiss hosting" kann sowohl allein als auch in Kombination mit dem Label "swiss made software" verwendet werden.
Interessenbindung: Wir sind Medienpartner von Swiss Made Software.

Loading

Mehr zum Thema

image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Zweites Rechenzentrum für Google Cloud in der Schweiz kommt bald

In 12 bis 18 Monaten will Google hierzulande ein zweites RZ für seine Cloud-Dienste eröffnen. Dies hat Cloud-Chef Roi Tavor im Rahmen eines Medienroundtables verraten.

publiziert am 28.9.2022 1