Swissbit vereint Klang und Klinge

16. Februar 2006 um 13:49
    image

    Wer in Zukunft seinen Cervelat mit dem Sackmesser anschneidet, kann dabei den am besten dazu passenden Song hören.

    Wer in Zukunft seinen Cervelat mit dem Sackmesser anschneidet, kann dabei den am besten dazu passenden Song hören. Und wer nebenan sitzt, darf auch gleich mithören. Wie das geht? Mit dem neuen "SWISSMEMORY s.beat MP3 Digital Audio Player" (kurz: s.beat) von Swissbit. Das kleine Ding (Bild) ist nämlich ein Musik-Player, ein Radio, ein USB-Datenspeicher, ein Voice-Recorder – und ein Taschenmesser. Die moderne Schweizer Technologie von Swissbit wurde mit der uralten Handwerkskunst von Victorinox vereint.
    Laut Swissbit ist der s.beat ein "vollkommenes Vergnügen für alle Sinne". Er ist in den Ausführungen mit 1, 2 oder 4 Gigabyte Speicher erhältlich. Der integrierte Akku kann bequem per USB-Anschluss über den PC aufgeladen werden uns soll acht Stunden halten. Sollte die USB-Schnittstelle sich hartnäckig verstecken, kann man das mitgelieferte USB-Verlängerungskabel verwenden.
    Mitgeliefert wird auch ein Kopfhörer, eine Fernbedienung (in der Form des Victorinox-Logos) mit zweitem Kopfhörer-Anschluss, ein multifunktionaler Adapter für alle Steckdosen (geht auch für den Fön oder den Rasierapparat), ein Gürtelclip und ein justierbares Gummiarmband für die Nutzung beim Sport. Den s.beat gibt es übrigens auch als Vollausstattung mit den "wichtigsten Werkzeugen" (Messer, Schere, Feile), die man vor einem Flug abtrennen kann. Auf der Swissbit-Website findet man weiteres optionales Zubehör.
    Die 1- und 2-GB-Versionen sind bereits im Handel erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt 163 bzw. 235 Euro für die Vollausstattung. Die 4-GB-Version kommt im Frühjahr. Bestaunen kann man den s.beat übrigens an der CeBIT im März am Stand von Swissbit. (mim)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    VX IT Das schnellste IT-Rack der Welt

    IT-Schranksystem. Willkommen in der Zukunft: Rittal präsentiert mit seinem IT-Racksystem VX IT einen maximal durchdachten Variantenbaukasten. Damit lassen sich in bisher unerreichter Schnelligkeit neue IT- Infrastrukturen aufbauen – vom einzelnen Server-Rack bis zum kompletten Rechenzentrum.

    image

    Bis 2025: 40'000 Arbeitsplätze beim Bund werden auf M365 migriert

    Nach Abschluss der ersten Pilotphase mit rund 130 Nutzerinnen und Nutzern folgt nun die zweite Pilotphase mit einer Einführung bei zwei Verwaltungseinheiten. Danach wird die ganze Bundesverwaltung migriert.

    publiziert am 22.2.2024 2
    image

    Post eröffnet weiteren IT-Standort in der Westschweiz

    Neben Neuchâtel beschäftigt die IT-Abteilung der Post neu auch Personal in Lausanne. Damit will das Unternehmen für französischsprachige Mitarbeitende attraktiver werden.

    publiziert am 22.2.2024
    image

    Die Schlinge um Lockbit zieht sich zu

    Eine internationale Polizeiaktion hat die Ransomware-Bande empfindlich getroffen. Dennoch lässt sich ein Comeback der Cyberkriminellen nicht ganz ausschliessen.

    publiziert am 22.2.2024