Swisscom-Abos aufgebohrt

8. August 2013, 15:50
  • telco
  • kmu
image

Swisscom ergänzt die Triple-Play-Angebote Vivo Casa per 12.

Swisscom ergänzt die Triple-Play-Angebote Vivo Casa per 12. August um das neue Einsteigerpaket Vivo Casa 1*, das 69 Franken inklusive Anschlussgebühr kosten wird. Damit telefonieren Kunden unbeschränkt in alle Schweizer Netze, nutzen Swisscom TV light und surfen mit gemächlichen 2Mbit/s im Internet.
Bei den bestehenden Vivo-Casa-Abos werden die Surfgeschwindigkeiten zudem schrittweise erhöht, so beispielsweise beim 4* Angebot neu mit 30Mbit/s statt wie bisher mit 20Mbit/s. Der Preis bleibt gleich. Die meisten Kunden sollen Ende September von der schnelleren Bandbreite profitieren, schreibt Swisscom in einer Mitteilung. Die Option Rapido wird dagegen nicht mehr angeboten.
Für Kunden, die ausschliesslich mit dem Handy telefonieren und auf Festnetztelefonie verzichten, sind sämtliche Vivo-Casa-Angebote auch ohne Festnetz verfügbar. Diese ersetzen die bestehenden Vivo-Libero-Angebote.
Weiter teilt Swisscom mit, dass ebenfalls am 12. August KMU Office 3* lanciert wird. Damit telefonieren Kunden neu nicht nur gratis ins Festnetz, sondern zusätzlich in alle Schweizer Mobilfunknetze. Das Angebot beinhaltet weiterhin eine Internetgeschwindigkeit von 10Mbit/s und kostet neu 95 Franken. Zusätzlich werden die Gesprächsminuten ins ausländische Festnetz erhöht: Bei KMU Office 4* sind ab sofort 120 Gesprächsminuten nach Westeuropa, USA und Kanada inbegriffen, bei KMU Office 5* 480 Minuten.
Auch für KMU soll sich zum gleich bleibenden Preis der Speed erhöhen. Die Bandbreiten erhöhen sich bei den Angeboten KMU Office 4* und 5* sowie bei Business Internet light und standard für ausgewählte Profile. Auch in diesem Fall findet die Umstellung der Anschlüsse schrittweise bis Ende September statt. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Telco-Branche gibt sich für die Replay-TV-Verrechnung mehr Zeit

In einer gemeinsamen Branchenvereinbarung geben sich die Telcos mehr Zeit, damit Replay-TV für die Provider nicht schon bald viel teurer wird. Doch die Umsetzung ist komplex.

publiziert am 20.5.2022
image

Podcast: Kostenpflichtiges Replay-TV ist wie lineares Fernsehen

In dieser Ausgabe von "Die IT-Woche" sagen wir, warum kostenpflichtiges Replay-TV falsch ist. Zudem erklären wir den gemeinsamen Tarif G12 und was dahintersteckt.

publiziert am 20.5.2022
image

"UPC" verschwindet, Telco heisst nur noch Sunrise

Das fusionierte Telekomunternehmen Sunrise UPC schreitet mit seiner Integration weiter voran. Ab kommender Woche wird Sunrise zur neuen Hauptmarke des Konzerns.

publiziert am 19.5.2022 1
image

Swisscom ist unverändert für Grundversorgung zuständig

Die Eidgenössische Kommunikations­kommission (Comcom) hat die bestehende Grund­versorgungs­konzession von Swisscom ohne Veränderungen um ein weiteres Jahr verlängert.

publiziert am 19.5.2022