Swisscom auf der Suche nach Übernahmekandidaten

2. Juni 2006, 07:56
  • telco
  • übernahme
  • swisscom
image

An einer Tagung des deutschen 'Handelsblatts' in Bonn sagte Swisscom-CEO Carsten Schloter, der Telco wolle durch Zukäufe im Ausland wachsen.

An einer Tagung des deutschen 'Handelsblatts' in Bonn sagte Swisscom-CEO Carsten Schloter, der Telco wolle durch Zukäufe im Ausland wachsen. Dies berichten deutsche Nachrichtenagenturen. "Wir schauen uns einige Aktivitäten an", so Schloter. Er wollte aber keine konkreten Ziele nennen. Zukäufe sollen aber "auf jeden Fall" in Europa geschehen.
Seit der Bund der Swisscom verboten hat, grössere Zukäufe zu tätigen, schien dieses Thema für das Unternehmen vorerst erledigt. Insbesondere auch, weil durch die Massnahme des Bundes der Swisscom die Übernahme der irischen Eircom verunmöglicht wurde. Schloter soll an der Tagung versprochen haben: "Wir werden nicht in erodierendes Geschäft investieren." (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Alinto übernimmt Waadtländer Mail-Spezialisten Fastnet

Das französische Unternehmen will mit dem Kauf seine Schweizer Präsenz ausbauen. Fokussiert werden soll auf sichere E-Mail-Kommunikation.

publiziert am 28.9.2022
image

Französische Smile Group kauft Schweizer Data Management Provider

Die 30-köpfige Firma Synotis ist mehrheitlich von Smile übernommen worden. Der Open-Source-Spezialist will seine Position in der Schweiz stärken.

publiziert am 27.9.2022