Swisscom baut Glasfasern in Burgdorf

11. Juni 2013, 15:23
  • telco
  • swisscom
  • glasfaser
  • bern
image

In der Berner Gemeinde Burgdorf wird Swisscom in den kommenden Jahren Glasfasern bis in die Wohnungen und Geschäfte verlegen.

In der Berner Gemeinde Burgdorf wird Swisscom in den kommenden Jahren Glasfasern bis in die Wohnungen und Geschäfte verlegen. Pro Wohung und Geschäft sollen mindestens vier Glasfasern gelegt werden - dies entspricht der Empfehlung der Eidgenössischen Kommunikationskommission (ComCom). Dazu investiert der Schweizer Telco einen zweistelligen Millionenbetrag, so eine Medienmitteilung.
Der Ausbau wird im Zentrum von Burgdorf in einem Teil des Quartiers Unterstadt beginnen. In einer ersten Phase bis Februar 2014 werden rund 800 Wohnungen und Geschäfte angeschlossen. Für den weiteren Ausbau will Swisscom mit dem lokalen Kabelnetzbetreiber Localnet zusammenarbeiten, der in Burgdorf ebenfalls Glasfaseranschlüsse baut. Seit einigen Monaten führen die beiden Parteien Kooperationsgespräche und prüfen einen gemeinsamen Ausbau des Glasfasernetzes. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Podcast: 5G und Glasfaser – wer soll beim Ausbau mitreden?

Wir waren am Telekom-Gipfel des Branchenverbands Asut und nehmen die Themen kritische Infrastruktur, 5G und Glasfaser auf. Die Telcos sagen: Finanzierung ja, hereinreden nein. Das geht nicht auf.

publiziert am 24.6.2022
image

Stadt Bern sucht IT-Verstärkung für rund 12 Millionen Franken

Für die Umsetzung der Digitalstrategie sucht die Stadt Bern externe Ressourcen aus den Bereichen "Change & Kommunikation", Projektmanagement und Strategie.

publiziert am 22.6.2022
image

Telekom-Chefs fordern mehr Unterstützung der Politik

Angesichts der Flut an Einsprachen gegen neue 5G-Mobilfunkantennen wünschen sich die Chefs der grossen Schweizer Telcos mehr Unterstützung durch die Politik. Punkto Glasfaserausbau zeigen sie indes wenig Kompromissbereitschaft.

publiziert am 22.6.2022
image

"Störungen wie letzte Woche wollen wir nie mehr sehen"

Jede Panne löst Turbulenzen und Unsicherheiten aus, sagte Bundesrätin Sommaruga an einem Telco-Anlass. Ihr Departement will nächstens Bestimmungen zur Netzstabilität vorschlagen.

publiziert am 21.6.2022 1