Swisscom baut NFC-App für Coop

5. September 2013, 13:21
  • migros
  • swisscom
image

Wie bereits Anfang Monat --http://www.

Wie bereits Anfang Monat berichtet, steigt neben der Migros auch Coop ins Bezahlen mit "Nahfunkkommunikation" ein. Während sich Migros derzeit in Sachen Near Field Communication (NFC) aber auf ihre Cumulus-MasterCard beschränkt, will Coop ab 2014 das Bezahlen per Handy ermöglichen, wie heute die 'Handelszeitung' berichtet. Als Partner hat Coop dafür Swisscom ins Boot geholt. Der Telco wird dafür eine App namens "Tapit" (Tipp es an) entwickeln.
Sie soll auf dem Smartphone des Kunden die Brückenfunktion zwischen Bank und Händler übernehmen, wie Swisscom erklärt. Einbinden müsse man aber auch die Anbieter "kartengestützter Zahlungslösungen" wie etwa Aduno respektive Viseca und Cornercard, heisst es weiter. Tapit müsse am Ende verschiedensten Ansprüchen gerecht werden können, wobei die Sicherheit an oberster Stelle figuriere. Und hier verspricht Swisscom: "Diesbezüglich gibt es keine Kompromisse". Derzeit liefen jedenfalls schon Tests, die man gemeinsam mit Partnern durchführe. Auch wenn die Lancierung für 2014 vorgesehen ist, werde Tapit erst vermarktet, wenn die Qualität des gesamten Systems stimme, schreibt Swisscom in einer Stellungnahme. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Frédéric Weill übergibt OpenWT in neue Hände

Beim IT-Berater übernimmt Swisscom sämtliche Anteile. Anfang nächstes Jahr kommt mit Pierre Grydbeck ein neuer CEO.

publiziert am 3.10.2022
image

Meinung: Big-Tech-Beteiligung an Netzausbaukosten ist absurd

Das wäre, wie wenn sich Mercedes und VW sich am Strassenausbau oder Samsung und Miele am Stromnetzunterhalt beteiligen würden, kommentiert Chefredaktor Reto Vogt.

publiziert am 27.9.2022 3
image

Swisscom und EU-Telcos fordern Big-Tech-Beteiligung an Netzkosten

16 CEOs von europäischen Telekomunternehmen wollen, dass sich Google, Meta, Netflix & Co. am Netzausbau beteiligen. Die Forderung ist nicht neu, doch der Ton gewinnt an Schärfe.

publiziert am 26.9.2022
image

EPD-Betreiber Axsana wechselt Technikprovider

Nach der Beteiligung der Schweizer Post an Axsana wechselt die Stammgemeinschaft Ende Monat von Swisscom zur Post. Der Telco zieht sich aus dem EPD-Geschäft zurück.

publiziert am 15.9.2022 6