Swisscom gründet RFID-Firma

5. Oktober 2005, 14:05
  • channel
  • swisscom
image

Dienstleistungen für Logistik und Einzelhandel

Dienstleistungen für Logistik und Einzelhandel
Swisscom gründet unter dem Namen 'Swisscom Auto-ID Services AG' eine Firma, die mit "einem kleinen Team" den Markt für RFID-Lösungen bearbeiten soll. Geleitet wird die Firma von Christian Müller (Foto). Der 36-jährige war bisher bei Swisscom Solutions, Swisscom Systems und Arthur D. Little.
Der RFID-Technologie (RFID = Radio Frequency Identification) wird eine grosse und lukrative Zukunft vorausgesetzt. RFID-Systeme bestehen aus meist batterielosen Funketiketten und Empfängern/Sendern. RFID-Etiketten haben das Potential, die weit verbreiteten Strichcodes für die Identifikation von Waren abzulösen. Sie können zudem wesentlich mehr Informationen speichern und drahtlos übertragen, als Strichcode-Etiketten und sie lassen sich wesentlich flexibler einsetzen – zum Beispiel auch als Implantate in Menschen oder Aufdrucke in Pässen. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Atos lehnt Übernahmeangebot des Konkurrenten Onepoint ab

Der kriselnde Konzern sollte für seine Cybersecurity-Sparte 4,2 Milliarden Euro erhalten. "Nicht im Interesse der Stakeholder", sagt der Verwaltungsrat.

publiziert am 30.9.2022
image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022