Swisscom gründet "Security Operation Center"

7. Januar 2010, 14:45
  • security
  • swisscom
image

Swisscom nimmt in den nächsten Tagen in Zürich Binz ein "Security Operation Center" (SOC) in Betrieb.

Swisscom nimmt in den nächsten Tagen in Zürich Binz ein "Security Operation Center" (SOC) in Betrieb. Damit sieht sich das Telekom-Unternehmen in der Lage, ein komplettes Sicherheits-Portfolio mit weltweiten Services aus einer Hand anzubieten und dabei schweizerische und internationale Datenschutzvorschriften einzuhalten.
Swisscom will sich zunehmend als Outsourcer von Security-Infrastrukturen profilieren. Bei Managed Security Services arbeitet Swisscom seit Mitte 2009 mit dem US-Telco Verizon zusammen.
Weitere Informationen zum SOC wird es anlässlich der Eröffnung am 19. Januar geben. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

San Francisco: Vorerst doch keine Roboter zum Töten

In einer zweiten Abstimmung hat sich das kommunale Gremium doch noch gegen die Richtlinie entschieden.

publiziert am 7.12.2022
image

Deutschland testet Warnsystem Cell Broadcast

Die Schweiz spricht seit einem Jahr davon – passiert ist allerdings noch nichts. Andere EU-Staaten haben das System schon produktiv im Einsatz.

publiziert am 7.12.2022
image

Studie: Cyber-Erpressung dominiert die Bedrohungslandschaft

Laut dem "Security Navigator 2023" sind KMU und die Fertigungsindustrie am häufigsten betroffen.

publiziert am 6.12.2022
image

Spital muss nach Cyber­angriff Patienten verlegen

Ein Cyberangriff stellt den Betrieb in einem französischen Kranken­haus auf den Kopf. Operationen mussten abgesagt werden und es wurde zusätzliches Personal benötigt.

publiziert am 6.12.2022