Swisscom ist neu im Vorstand der Cloud Foundry Foundation vertreten

7. Februar 2018, 12:12
  • cloud
  • verwaltungsrat
image

Der Swisscom-Manager Jörg Wagner ist neues Verwaltungs­rats­mitglied der Cloud Foundry Foundation.

Der Swisscom-Manager Jörg Wagner ist neues Verwaltungs­rats­mitglied der Cloud Foundry Foundation. Er wurde als Vertreter der Cloud-Foundry-Goldpartner in das Gremium gewählt, wie das Open-Source-Projekt mitteilt.
Wagner ist seit 2012 bei Swisscom tätig und seit 2015 für die Entwicklung und den Betrieb von IaaS, PaaS, Middleware und Datenbankprodukten im Swisscom-Cloud-Portfolio zuständig, darunter auch für Cloud Foundry. Seit Anfang 2017 hat Wagner die Funktion des Head of IT Clouds beim Telco inne.
Swisscom hat zwar aufgegeben, eine eigene Cloud-Infrastruktur auf Basis der Open-Source-Plattform zu bauen und setzt stattdessen auf Hardware von Dell EMC und Software von VMware, wie letztes Jahr bekannt wurde. Der Telco betonte aber, sich weiterhin bei Cloud Foundry engagieren zu wollen. Swisscom ist Gold-Partner der Cloud-Foundry-Stiftung.
Der Vorstand der Foundation hat neun Mitglieder. Die weiteren kommen von Cisco, Dell EMC, IBM, Pivotal, SAP, SUSE, The Home Depot und VMware. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Datenschutzbedenken wegen M365: Microsoft wehrt sich heftig

In Deutschland, Frankreich und der Schweiz stehen M365-Anwendungen in der Kritik der Datenschützer. Microsoft erklärt, die Bedenken seien "dogmatischer Selbstzweck".

publiziert am 30.11.2022
image

AWS verspricht mehr Kontrolle über Cloud-Daten

An der Reinvent in Las Vegas hat AWS angekündigt, Souveränitäts-Kontrollen und -Funktionen in der Cloud bereitzustellen.

publiziert am 29.11.2022 1
image

OVHcloud bekommt 200 Millionen Euro für neue RZs

Erstmals gewährt die Europäische Investitionsbank ein Darlehen im Cloud-Sektor. OVH will damit in Europa expandieren, und IDC anerkennt das Unternehmen neu als Hyperscaler.

publiziert am 28.11.2022
image

Bei Infopro laufen erste Systeme nach Cyber­angriff wieder

Der Berner IT-Dienstleister kann erste Systeme wieder hochfahren und hofft, im Verlauf dieser Woche zum Normal­betrieb zurückkehren zu können.

publiziert am 28.11.2022