Swisscom kooperiert mit EPFL

8. Juli 2009, 09:35
  • politik & wirtschaft
  • epfl
  • swisscom
image

Der Telekom-Anbieter Swisscom kooperiert mit der École Polytechnique Fédérale in Lausanne (EPFL).

Der Telekom-Anbieter Swisscom kooperiert mit der École Polytechnique Fédérale in Lausanne (EPFL). Die eidgenössische Hochschule und Swisscom wollen künftig gemeinsam Projekte in den Bereichen Netzinfrastruktur und Serviceverbesserungen vorantreiben und den gegenseitigen Informationsaustausch über Forschungs- und Innovationsaktivitäten pflegen.
Zwei Mitarbeitende von Swisscom haben ihren Arbeitsplatz, das sogenannte "Swisscom Lablet", an der EPFL bezogen. Swisscom bezeichnet dieses "Lablet" als Teil seines "Innovationsmanagements": es ermögliche, die weltweit anerkannte Wissensbasis und die hervorragenden Ressourcen der EPFL für eigene Entwicklungen zu nutzen. Die EPFL soll auch etwas davon haben: Die Hochschule erhält gemäss Swisscom einen praxisnahen Einblick in die Herausforderungen und Bedürfnisse eines Telekom-Anbieters und gewinne als Industriepartner zusätzliche Attraktivität. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Anti-Fake-News-Initiative ist vorerst vom Tisch

Mit einem Vorstoss sollten Betreiber in die Pflicht genommen werden, wenn auf ihren Onlineplattformen Falschinformationen verbreitet wurden. Zunächst sind aber Abklärungen nötig.

publiziert am 3.2.2023
image

Der Wandel im Beschaffungsrecht

Am 02. Februar 2023 ist das erste Event seiner Art – "E-Government im Fokus" – von inside-it.ch über die Bühne gegangen. Wir haben mit 4 Speakern diskutiert, die das Beschaffungswesen in- und auswendig kennen.

publiziert am 3.2.2023
image

Next Episode: Das neue Simap verzögert sich nochmals

Die Entwickler haben die "Komplexität analysiert" und sind zu einer neuen Schätzung gelangt. Dieses Jahr wird’s nichts mehr mit KISSimap.

publiziert am 3.2.2023
image

Das Wachstum der Hyperscaler verlangsamt sich

Bei AWS, Azure und Google Cloud ist es jahrelang nur steil bergauf gegangen. Jetzt aber macht sich der Spardruck der Kunden bemerkbar.

publiziert am 3.2.2023