Swisscom lanciert Flatrate für Mobiltelefonie

7. August 2009, 12:14
  • telco
image

Nun halten "Flatrates", zeitabhängige Pauschalpreise, auch im Schweizer Mobilfunkgeschäft Einzug.

Nun halten "Flatrates", zeitabhängige Pauschalpreise, auch im Schweizer Mobilfunkgeschäft Einzug. Swisscom bietet ab sofort Tagespauschalen für Prepaid-Kunden und Monatspauschalen für Abonnementskunden.
Für 169 Franken pro Monat kann man unbeschränkt in alle Schweizer Netze telefonieren, SMS und MMS versenden und beliebigen Datenverkehr vom und zum Handy produzieren.
Für Prepaid-Kunden kostet unbeschränktes Telefonieren 3 Franken pro Tag, SMS und MMS kosten pauschal zwei Franken und der Datenverkehr kostet vier Franken pro Tag.
Gerade bezüglich Datenverkehr gibt es aber eine Einschränkung. Swisscom behält sich nämlich vor, den Datenverkehr zu verlangsamen oder "eine andere geeignete Massnahme" zu ergreifen, wenn er zwei GB pro Monat überschreitet. Ebenfalls nicht inbegriffen sind Verbindungen vom und zum Ausland, wo (noch?) horrende Roaming-Gebühren vor allem im Datenverkehr lauern. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

"UPC" verschwindet, Telco heisst nur noch Sunrise

Das fusionierte Telekomunternehmen Sunrise UPC schreitet mit seiner Integration weiter voran. Ab kommender Woche wird Sunrise zur neuen Hauptmarke des Konzerns.

publiziert am 19.5.2022 1
image

Swisscom ist unverändert für Grundversorgung zuständig

Die Eidgenössische Kommunikations­kommission (Comcom) hat die bestehende Grund­versorgungs­konzession von Swisscom ohne Veränderungen um ein weiteres Jahr verlängert.

publiziert am 19.5.2022
image

Viseca: Fehlerhafte Abbuchungen wegen Software-Panne

Beim Kreditkartenanbieter kam es Ende April zu Fehlbuchungen. Ursache war ein Programmierfehler.

publiziert am 18.5.2022
image

EFK: Neue Technologien fordern Regulatoren

Postcom, Comcom und Bakom könnten ihre Aufgaben nicht "flexibel an die wechselnden technologiebedingten Anforderungen anpassen", hält die Eidgenössische Finanzkontrolle fest.

publiziert am 17.5.2022