Swisscom lanciert hosted Blackberry und Express Office

17. Oktober 2007, 15:33
  • telco
  • swisscom
  • blackberry
  • hosting
image

Was ist eigentlich "besser", hosted Blackberry oder "nur" mobiles Outlook via Microsoft-Software? Warum nicht mischen, findet die Swisscom, die gestern beide Angebote lanciert hat.

Was ist eigentlich "besser", hosted Blackberry oder "nur" mobiles Outlook via Microsoft-Software? Warum nicht mischen, findet die Swisscom, die gestern beide Angebote lanciert hat.
Gehostete Lösungen für mobilen Mailzugriff via BlackBerry oder die entsprechende Microsoft-Software findet man schon beim einen oder anderen Provider. Der eigentliche Hintergedanke dabei, gleich beides auf einmal zu lancieren, so erklärte uns Swisscom-Mann René Waser, sei es, dass Kunden auch beides mischen können. Dies macht vor allem bei Unternehmen Sinn, so der frühere Cybernet-Chef und jetzige "SME Head of ICT Sales" der Swisscom, bei denen einzelne Mitarbeiter viel Zeit im Ausland verbringen, während andere den mobilen Zugriff auf ihre Outlook Daten vor allem in der Schweiz benötigen.
Die Mischung sollte problemlos möglich sein. Beide Services setzten auf "Hosted Exchange Professionell" auf, erfordern als gehostete Lösungen keine Infrastrukturinstallationen und werden zu einem Fixpreis pro User und Monat verrechnet.
Die beiden Varianten bieten ungefähr die gleichen Funktionen: Mails werden per "Push" sofort aufs Handy zugestellt, man hat übers Handy Zugriff auf Firmenadressen, den Kalender und Aufgaben im Exchange, die Daten werden täglich gesichert, der Verkehr verschlüsselt und Viren- und Spamfilter ist integriert. Der Grundpreis ist aber recht unterschiedlich: Zusätzlich zum " Hosted Exchange Professionell" (20 Franken) kostet "Office Express" 24 Franken pro User und Monat (Bis Ende November 16 Franken), während man für "BlackBerry Hosted" neben 120 Franken Einschaltgebühr 62,90 berappen muss.
Der Unterschied aber, der die BlackBerry-Variante unter Umständen trotzdem insgesamt billiger machen kann, ist gemäss Waser die Komprimierung der Mails beim BlackBerry. Bei "Office Express" reichen die in der Grundgebür inbegriffenen 25 MB Inlandtraffic pro Monat gemäss der Swisscom-Schätzung für rund 3000 Mails, bei "BlackBerry Hosted" 10 MB für etwa 5000 Mails. Eine Option für eine Ausland-Datenpaket gibt es ausserdem nur für "BlackBerry Hosted". Mit dem "Executive"-Paket 10 MB Inlandtraffic und 3 MB Auslandtraffic) kostet "BlackBerry Hosted" 90,90 Franken pro Monat. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Vor 24 Jahren: Das erste Blackberry erscheint

Das Blackberry – einst das Synonym für Manager-Gadget – verschwand aufgrund der aufstrebenden Smartphone-Konkurrenz vom Markt. Die Firma musste sich neu erfinden.

publiziert am 20.1.2023
image

Wohneigentümer können sich wieder Priorität im Glasfaser­ausbau erkaufen

Über zwei Jahre lang nahm Swisscom keine Glasfaser­bestellungen von Eigenheim­besitzern entgegen. Das ist seit dem 1. Januar wieder anders.

publiziert am 17.1.2023
image

WWZ übernimmt Databaar

Dabei gehe es um eine geordnete Nachfolgeregelung, sagt der Chef des bisherigen Databaar-Betreibers Stadtantennen AG.

publiziert am 10.1.2023 1