Swisscom lanciert Online-Softwaremarktplatz

5. Oktober 2007, 07:55
  • saas
  • swisscom
  • microsoft
image

Schöne neue Welt von "Software + Service". Swisscom will einen Online-Marktplatz für Microsoft-basierende Programme "als Service" lancieren.

Schöne neue Welt von "Software + Service". Swisscom will einen Online-Marktplatz für Microsoft-basierende Programme "als Service" lancieren.
Wo ist der Platz von kleineren, lokalen Software-Herstellern angesichts der neuen Vertriebs- und Gebrauchsmodelle über Internet? Könnte "SaaS" sogar eine Chance für kleinere, spezialisierte Anbieter sein, die ihre Software zu geringsten Vertriebskosten einem potentiell unendlich grossen Publikum anbieten können?
Am heuten Partner-Anlass von Microsoft mit Steve Ballmer gab es eine interessante, wenn auch recht unkonkrete Ankündigung. Swisscom will ab November einen Online-Marktplatz für "Software-as-a-Service" (in Microsoft-Lingo: "Software + Service") anbieten. In einem ersten Schritt will Swisscom eine "leichte" CRM-Applikation auf diesem Weg anbieten.
Ab 2008 soll es einen weiteren Marktplatz geben, auf den Microsoft-Partner ihre Applikationen, vorerst solche, die auf SharePoint aufbauen, hochladen können. Dieser Marktplatz soll dann nicht "für jedermann" zugänglich sein, sondern Service-Anbieter, beispielsweise lokale ISPs, sollen auf dem Marktplatz Software auswählen und dannn ihrerseits als Service ihren Endkunden zur Verfügung stelllen.
Vieles an der Ankündigung schien uns hastig und unklar. Es scheint, als ob Microsoft gestern unbedingt einen Partner vorweisen wollte, der mit mehrschichtigen Vertriebsmodellen bei "Software + Service" experimentiert. Auch die Webadresse (softwareandservices.com), die Swisscom für den künftigen Service angab, ist bereits anderweitig vergeben. Es bleibt also abzuwarten, ob der gestrigen Ankündigung tatsächlich ein konkretes Angebot folgen wird. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Frédéric Weill übergibt OpenWT in neue Hände

Beim IT-Berater übernimmt Swisscom sämtliche Anteile. Anfang nächstes Jahr kommt mit Pierre Grydbeck ein neuer CEO.

publiziert am 3.10.2022
image

Sonja Meindl stösst zu Microsoft

Microsoft Schweiz holt Sonja Meindl als Leiterin Enterprise Commercial Business in die GL. In dieser Rolle verantwortet sie das Grosskundengeschäft.

publiziert am 3.10.2022
image

Microsoft erhöht in der Schweiz Zahl der Mitarbeitenden

100 zusätzliche Angestellte will Schweiz-Chefin Catrin Hinkel im nächsten Jahr einstellen. Gebraucht werden sie vor allem im Cloud-Bereich.

publiziert am 3.10.2022
image

Neue Zero-Day-Lücken in Exchange Server

Die Lücken werden aktiv ins Visier genommen. Bisher gibt es nur einen Workaround.

publiziert am 3.10.2022