Swisscom macht seine Cloud günstiger

17. November 2016 um 14:57
  • cloud
  • swisscom
  • storage
image

RAM und Storage sind in der Swisscom-Cloud ab sofort günstiger zu haben.

RAM und Storage sind in der Swisscom-Cloud ab sofort günstiger zu haben. In der Standard-Serviceklasse seien die RAM-Preise um 25 und für Fast Storage um 20 Prozent gesunken. Ultra-Fast-Storage koste über 30 Prozent weniger, schreibt der Telco-Riese in einer Mitteilung.
Konkret heisst das: In der Serviceklasse Standard kosten RAM statt 18.60 Franken noch 13.80 Franken pro GB und 30 Tage. Für Fast Storage bezahlt man statt 15 noch 12 Rappen pro GB, für Ultra-Fast-Storage statt 48 noch 33 Rappen.
Zugleich baut Swisscom die Bandbreiten der Internetanbindung Cloud-seitig aus. Bisher konnte man das Angebot mit 200 MBit/s beziehen, neu soll 1 GBit/s möglich sein - auf Anfrage auch mehr, verspricht das Unternehmen. (ts)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

OVHcloud kauft einen deutschen Cloud-Provider

Mit der Übernahme von Gridscale treiben die Franzosen ihre geografische Expansion voran. Der IaaS- und SaaS-Anbieter hat auch RZ-Standorte in der Schweiz.

publiziert am 4.8.2023
image

AWS wächst deutlich schwächer als im Vorjahr

Amazon-CEO Andy Jassy lässt sich aber nicht beeindrucken, er hofft auf Künstliche Intelligenz. Und auch der härteste Konkurrent wuchs weniger stark.

publiziert am 4.8.2023
image

"SAP muss exorbitante Preiserhöhungen zurücknehmen"

Die SAP-Anwendergruppe kritisiert die Cloud-Drängelei und eine "180-Grad-Wende" beim ERP-Konzern. Wir haben beim Schweizer DSAG-Vorstand Jean-Claude Flury nachgefragt.

publiziert am 3.8.2023 3
image

Swisscom-Chef wenig besorgt über mögliches Huawei-Verbot

Der Telco nutzt Komponenten des chinesischen Herstellers. CEO Christoph Aeschlimann glaubt, im Ernstfall wäre genug Zeit für eine Umrüstung.

publiziert am 3.8.2023 5