Swisscom partnert mit Neuenhofer AVC

26. Juli 2010, 09:48
  • telco
  • swisscom
  • politik & wirtschaft
image

Die Unit Grossunternehmen des Telekommunikationskonzerns Swisscom spannt im Bereich Telepresence- und Videoconferencing mit dem im aargauischen Neuenhof domizilierten Dienstleister AVC Schenk & Biesuz zusammen.

Die Unit Grossunternehmen des Telekommunikationskonzerns Swisscom spannt im Bereich Telepresence- und Videoconferencing mit dem im aargauischen Neuenhof domizilierten Dienstleister AVC Schenk & Biesuz zusammen. Wie es in einer Mitteilung heisst, unterstütze AVC Swisscom hauptsächlich bei der Implementierung, Installation und dem Lifecycle-Management bei Geschäftskunden.
Die 1993 gegründete AVC hat nach eigenen Angaben bereits über 1000 Videokonferenzsysteme installiert und zählt unter anderem den IT-Konzern IBM, die Banken Julius Bär und Vontobel und den Rückversicherer Swiss Re zu seinen Kunden. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cloud-Provider doppeln bei Microsoft-Kritik nach

Der US-Konzern beschränke mit seinen Lizenzbestimmungen den Wettbewerb, kritisiert die Vereinigung CISPE. Eine von ihr in Auftrag gegebene Studie soll dies jetzt belegen.

publiziert am 1.2.2023
image

Basel führt Pflichtfach Medien und Informatik in der Sek ein

Bislang wurden die Themenbereiche Medien und Informatik in anderen Fächern zusammen gebündelt. Ab dem Schuljahr 2024/2025 will Basel-Stadt das ändern.

publiziert am 1.2.2023
image

AMD schlägt sich durch, Intel-CEO muss einbüssen

Trotz der schwierigen Wirtschaftslage kann sich AMD gut behaupten. Beim Konkurrenten sieht es anders aus: Intel spart bei den Löhnen – auch CEO Pat Gelsinger muss einstecken.

publiziert am 1.2.2023
image

Wie viel die UBS in Technologie investiert

Die Digitalisierung wird für Banken immer wichtiger. Die UBS hat deshalb 2022 mehr als die Hälfte ihres Reingewinns in Technik gesteckt.

publiziert am 31.1.2023