Swisscom schnallt sich weiteren Partner im E-Health-Geschäft an

3. September 2013, 10:15
  • e-government
  • e-health
  • swisscom
image

Swisscom übernimmt den Vertrieb von Produkten des deutschen Softwareherstellers InterComponentsWare (ICW) für die Schweiz.

Swisscom übernimmt den Vertrieb von Produkten des deutschen Softwareherstellers InterComponentsWare (ICW) für die Schweiz. ICW macht Lösungen für die Integration verschiedener Systeme im Gesundheitswesen. So gibt es "ICW Master Patient Index" für das Stammdaten-Management von E-Health-Systemen. Ein weiteres Produkt von ICW (Professional Exchange Server) soll den Bau von Portalen für "einrichtungsübergreifende" Patientenakten ermöglichen. Weitere Produkte sind der "Care Manager" (Fallmanagement) und "FormDesigner" (Integration von elektronischen Formularen).
Swisscom will sein eigenes Portfolio mit den Lösungen von ICW ergänzen. Swisscom ist im Markt mit dem elektronischen Patientendossier Evita sowie der Datendrehscheibe curaX präsent. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Luzern will IT-Grossprojekte nicht extern untersuchen lassen

Nach Problemen mit mehreren IT-Projekten gab es Forderungen, diese extern überprüfen zu lassen. Das Luzerner Parlament hat nun aber ein entsprechendes Postulat abgelehnt.

publiziert am 23.5.2022
image

Scharfe Kritik an geplanter Revision der Überwachungsregeln

Die Verordnung VÜPF soll auf 5G-Netze ausgeweitet werden. Firmen wie Threema und Proton befürchten einen Ausbau der Überwachung und die Aufhebung von Verschlüsselungen.

publiziert am 23.5.2022
image

Basler Grossratskommission für einheitliches Beschaffungswesen

Sie will aber zusätzlich das Kriterium "Verlässlichkeit des Preises" im Gesetz haben.

publiziert am 23.5.2022
image

SP will Huawei verbannen

"Aufgrund der Nähe von Huawei zum autokratischen chinesischen Staat" soll die 5G-Netzwerktechnik des Herstellers auch in der Schweiz verboten werden.

publiziert am 23.5.2022 1