Swisscom senkt Tarife für mobiles Surfen (ein bisschen)

5. November 2007, 13:16
  • swisscom
  • technologien
image

Ab 1.

Ab 1. Dezember sinken die Tarife für Datenverbindungen über die Mobilfunk-Netze und die Hotspots von Swisscom ("Mobile Unlimited"). Für 79 Franken pro Monat kann man neu 5 GB Daten (früher: 2 GB) transportieren, für 59 Franken ist die Limite bei 1,5 GB angesetzt.
Es gibt auch zwei zeitbasierte Modelle: Eines für einen Franken pro Viertelstunde (man wähnt sich beim Apotheker) und eines für 39 Franken pro Monat, in dem 15 Stunden Internetzugang pro Monat inbegriffen ist.
Ab Dezember gibt es eine weitere "Unlimited" Karte für Notebooks, die "HSPA" unterstützt. Damit sind theoretische Bandbreiten von 7,2 MBit/s für den Download und 1,4 MBit für den Upload möglich. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weltweite M365-Störung – alle wichtigen Dienste stundenlang offline

Betroffen waren unter anderem Azure, Teams, Exchange, Outlook und Sharepoint. Weltweit waren die Dienste für einen halben Tag offline.

publiziert am 25.1.2023 8
image

Microsoft investiert weitere Milliarden in OpenAI

Der Tech-Gigant unterstützt die Entwickler von ChatGPT mit 10 Milliarden Dollar und beerdigt gleichzeitig den hauseigenen VR-Bereich.

publiziert am 24.1.2023
image

Postfinance beteiligt sich an Zürcher Startup

Properti hat in einer Finanzierungsrunde weitere 3 Millionen Franken eingesackt. Unter den Investoren tummelt sich neu auch Postfinance.

publiziert am 24.1.2023
image

Neuenburg tritt der Swiss Blockchain Federation bei

Trotz der derzeit herrschenden Krise soll die Schweiz mit der Mitgliedschaft des Kantons als international anerkannter Blockchain-Standort gestärkt werden.

publiziert am 23.1.2023