Swisscom startet LTE-Advanced

16. Juni 2014, 09:36
  • telco
  • swisscom
image

Wie Anfang Jahr --http://www.

Wie Anfang Jahr angekündigt, hat Swisscom nun die LTE-Advanced-Technologie eingeführt. Allerdings nur punktuell: Kunden in den Bahnhöfen Bern und Lausanne und ab Anfang Juli auch in den Städten Bern und Biel können damit schneller im Internet surfen. Die tatsächliche Surfgeschwindigkeit ist allerdings abhängig vom Standort, der Anzahl Nutzer der jeweiligen Mobilfunkantenne und vom Endgerät. Geräte, welche die Nutzung der höheren Übertragungsraten erlauben, werden aber erst im Herbst verfügbar sein.
Mit LTE-Advanced sind Datenübertragungsraten von bis zu 300 Mbit/s möglich. Die höheren Geschwindigkeiten werden erreicht, indem zwei LTE-Kanäle von je 150 Mbit/s zusammengeschaltet werden. Demnächst wird auch Sunrise den Upgrade implementieren. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

268 Millionen IPv4-Adressen sind verschwunden

Ein Forscher bezichtigt Adobe, Amazon und Verizon der unrechtmässigen Verwendung von reservierten IPv4-Adressen. Dadurch werden diese praktisch unbrauchbar.

publiziert am 20.9.2022
image

Huawei Schweiz ehrt seine "Partner des Jahres 2022"

Der chinesische Technologiekonzern betont bei der Award-Vergabe 2022 "bedeutende Projekte" der öffentlichen Hand.

publiziert am 20.9.2022
image

EPD-Betreiber Axsana wechselt Technikprovider

Nach der Beteiligung der Schweizer Post an Axsana wechselt die Stammgemeinschaft Ende Monat von Swisscom zur Post. Der Telco zieht sich aus dem EPD-Geschäft zurück.

publiziert am 15.9.2022 6
image

TV-Anbieter wälzen Replay-Kosten auf Kundschaft ab

Die Branche entscheidet sich praktisch geschlossen für die Abwälzung der Kosten bei der Umgehung der Zwangswerbung. Nur Zattoo schert aus.

aktualisiert am 16.9.2022