Swisscom-Tochter will Gemeinde- und Vereins-Infos bündeln

30. Juli 2020, 13:30
  • verwaltung
  • channel
  • swisscom directories
  • swisscom
image

Eine erste Pilotgemeinde soll dem Portal und der App "Localcities" von Swisscom Directories nun zum Durchbruch verhelfen.

Swisscom Directories hat eine Pilotgemeinde für "Localcities" gefunden. Dabei handelt es sich um eine "Gemeinde-Plattform" für amtliche Informationen, lokale Eventkalender, Feiertage oder auch Abfallkalender. Angesichts seiner Firmengeschichte integriert Swisscom Directories auch das Telefonbuch, Adressen von Dienstleistern und Notfallnummern. Vereine sollen zudem auch kostenlose Vereinsprofile eröffnen können.
Das Projekt läuft seit zwei Jahren und als erste testet die Basler Vorortsgemeinde Bottmingen mit rund 6000 Einwohnern "Localcities" kostenlos, wie die 'Basler Zeitung' festhält. "Die Gemeinde Bottmingen hat sich an dem Pilotprojekt beteiligt, um ihren Einwohnerinnen und Einwohnern einen Mehrwert zu bieten und die Chancen der Digitalisierung zu nutzen", zitiert die Zeitung Valerie Wendenburg, Kommunikationsverantwortliche der Gemeinde, zu den Gründen der Teilnahme. RSS-News, ein Eventkalender und Quicklinks könnten sie gratis nutzen, heisst es weiter.
Die Gemeinde sieht aber Swisscom Directories nicht als "Single Point of Truth" für Gemeindeinformationen, sondern als Ergänzung der Website und einer geplanten App.
Es muss sich weisen, wem die Plattform einen konkreten Zusatznutzen bieten kann und ob die Swisscom-Tochter auf Gemeinden spezialisierte IT-Dienstleister ernsthaft konkurrieren kann.
Swisscom Directories ist jedenfalls optimistisch, schliesslich hätten nur 90 von 2022 Schweizer Gemeinden eine eigene App lässt sich ein Projektverantwortlicher in der 'BaZ' zitieren. "Localcities" soll zu einer der grössten Onlineplattformen der Schweiz heranwachsen.
Bis anhin sind die App-Rezensionen im Play Store relativ unterschiedlich, auf Ärger stiessen in den letzten beiden Jahren insbesondere veraltete Gemeindedaten. 

Loading

Mehr zum Thema

image

Vertragsauflösung in UK: Bei Atos könnten viele Stellen wegfallen

Ein auf potenziell 18 Jahre angelegter Vertrag zwischen der britischen Pensionskasse und dem IT-Dienstleister wurde nach 2 Jahren aufgelöst. Medien gehen von 1000 Stellen aus, die gefährdet sind.

publiziert am 3.2.2023
image

Swisscom verdient 2022 weniger

Aber das dürften wir eigentlich noch gar nicht wissen. Die Publikation der Geschäftszahlen war ein Versehen.

publiziert am 3.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023
image

Rapid7 prüft offenbar einen Verkauf

Der Security-Anbieter erwägt laut Medienberichten Optionen für einen Verkauf. Dabei soll auch eine Übernahme durch Private-Equity-Investoren infrage kommen.

publiziert am 2.2.2023