Swisscom übernimmt einen SAP-Spezialisten

10. Februar 2021, 15:07
image

Die Zürcher Firma Webtiser wird in die SAP-Einheit des Telcos integriert, um den Bereich Customer Experience zu stärken.

Swisscom übernimmt mit Webtiser einen SAP-Berater fürs E-Commerce-Geschäft. Damit will der Telco laut Mitteilung sein Know-how im Bereich Customer Experience ausbauen.
Die 1998 gegründete Webtiser aus Zürich beschäftigt rund 40 Mitarbeitende. Weitere Standorte sind in Madrid und Sevilla. Die Firma soll nach der Übernahme in die SAP-Einheit von Swisscom eingegliedert werden. Die Zahl der Angestellten werde dort auf gut 440 ansteigen, so die Mitteilung. Angaben zu den finanziellen Details der Transaktion werden keine gemacht.
Webtiser passe gut zum SAP-Geschäft von Swisscom, heisst es weiter. Die beiden Beratungshäuser seien bereits bei diversen Ausschreibungen als Partner aufgetreten. Webtiser berät, entwickelt und betreibt Lösungen für digitale Verkaufsprozesse und tut dies auf Basis der SAP-Commerce-Lösung.
Zu den rund 40 Kunden von Webtiser zählen KMU wie auch grosse Firmen. Ein Grossprojekt hätten Swisscom und Webtiser für den Kioskbetreiber Valora an verschiedenen Schweizer Bahnhöfen umgesetzt. Da ging es ums Einkaufen per App in kassenlosen Convenience Stores.

Loading

Mehr zum Thema

image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Zweites Rechenzentrum für Google Cloud in der Schweiz kommt bald

In 12 bis 18 Monaten will Google hierzulande ein zweites RZ für seine Cloud-Dienste eröffnen. Dies hat Cloud-Chef Roi Tavor im Rahmen eines Medienroundtables verraten.

publiziert am 28.9.2022 2