Swisscom und Sixt gründen Fuhrparkdienstleister

7. April 2015, 13:31
  • telco
  • swisscom
image

Swisscom und der Autovermieter Sixt haben zusammen ein Joint Venture für die Fuhrparkverwaltung gegründet.

Swisscom und der Autovermieter Sixt haben zusammen ein Joint Venture für die Fuhrparkverwaltung gegründet. Managed Mobility verwalte die Fahrzeugflotten von Unternehmen, teilte Swisscom am Dienstag mit. Managed Mobility sei beispielsweise zuständig für den Kauf und Verkauf von firmeneigenen Fahrzeugen, überwache den Service der Autos und kümmere sich um Versicherungen oder Tankkarten.
Managed Mobility mit Sitz in Urdorf (ZH) habe den Betrieb am 1. April aufgenommen, hiess es weiter. Vorerst kümmere sich die Firma um den Fuhrpark von Swisscom und Sixt Leasing in der Schweiz. Sixt Leasing sowie Swisscom Managed Mobility, ein Geschäftsbereich von Swisscom, sind zu je 50 Prozent am Unternehmen beteiligt. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Wohneigentümer können sich wieder Priorität im Glasfaser­ausbau erkaufen

Über zwei Jahre lang nahm Swisscom keine Glasfaser­bestellungen von Eigenheim­besitzern entgegen. Das ist seit dem 1. Januar wieder anders.

publiziert am 17.1.2023
image

WWZ übernimmt Databaar

Dabei gehe es um eine geordnete Nachfolgeregelung, sagt der Chef des bisherigen Databaar-Betreibers Stadtantennen AG.

publiziert am 10.1.2023 1
image

Auch Salt stellt MMS-Dienst ein

Nach Swisscom stellt auch das Telekomunternehmen Salt seinen MMS-Dienst ein. Für das Versenden von Fotos und Videos über das Mobilfunknetz gibt es mittlerweile viel beliebtere Alternativen.

publiziert am 9.1.2023