Swisscom unterhält für 82 Millionen Franken Polycom

20. Dezember 2019, 13:01
  • e-government
  • polycom
  • swisscom
image

Swisscom Broadcast wird über die nächsten Jahre Polycom, das nationale Sicherheitsfunknetz für die Blaulichtbehörden, in Stand halten.

Swisscom Broadcast wird über die nächsten Jahre Polycom, das nationale Sicherheitsfunknetz für die Blaulichtbehörden, in Stand halten. Dies geht aus einer Publikation auf Simap hervor. Der Zuschlag der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) beläuft sich auf fast 82 Millionen Franken.
Swisscom Broadcast konnte sich gegen einen weiteren Anbieter durchsetzen. Das Unternehmen habe die höchste Gesamtpunktzahl unter den eingereichten Angeboten erzielt, heisst es in der Begründung des Zuschlags. Ausschlaggebend für den Zuschlag an die Swisscom-Tochter sei der günstigste Preis des Angebots sowie die sehr gute Erfüllung der restlichen Zuschlagskriterien gewesen.
Der Vertrag läuft ab Anfang 2020 für vier Jahre aufgeteilt in einen Grundauftrag und optionale Leistungen. Dabei handelt es sich um einen Rahmenvertrag. Die verschiedenen kantonalen und eidgenössischen Stellen werden Einzelverträge mit Swisscom Broadcast schliessen. Sie seien berechtigt, den gesamten Umfang oder nur Teilleistungen zu beziehen, heisst es in der Ausschreibung.
Seit Jahren wird sehr viel Geld in Polycom investiert. Die Gesamtausgaben für die Nachrüstung des Funknetzes, über das Polizei, Feuerwehr und Teile der Armee verschlüsselt kommunizieren, werden sich bis ins Jahr 2030 auf 500 Millionen Franken belaufen, wie aus einem Bericht von 2016 hervorgeht. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

publiziert am 30.9.2022 7
image

ALV braucht IT-Know-how für bis zu 55 Millionen Franken

In 8 Arbeitsgebieten sucht das Seco Digitalisierungs-Knowhow für die RAVs und die Arbeitslosenversicherung.

publiziert am 30.9.2022
image

Palantir übernimmt 230-Millionen-Auftrag, um US-Drohnen effizienter zu machen

Der opake Datenanalyse-Konzern des rechtslibertären Milliardärs Peter Thiel gibt auch in Europa wieder zu Reden. CEO Alex Karp inszeniert sich als kritischer Geist.

publiziert am 30.9.2022
image

Bund soll Frauen­anteil in MINT-Berufen genauer untersuchen

Ein neuer Bericht soll zeigen, ob und wie bisherige Massnahmen zur Erhöhung des Frauenanteils im MINT-Bereich wirken und welche neuen Massnahmen es braucht.

publiziert am 30.9.2022