Swisscom wächst dank Fastweb

4. März 2009, 11:10
  • telco
  • swisscom
  • geschäftszahlen
  • krise
image

Swisscom konnte im vergangenen Jahr vor allem dank der italienischen Tochter Fastweb zulegen.

Swisscom konnte im vergangenen Jahr vor allem dank der italienischen Tochter Fastweb zulegen. Der Gesamtumsatz wuchs um 10 Prozent auf 12,2 Milliarden Franken. Während der Betriebsgewinn (EBITDA) um 6,4 Prozent auf 4,8 Milliarden Franken stieg, verzeichnete Swisscom unter dem Strich einen Gewinnrückgang um 15,5 Prozent auf 1,8 Milliarden Franken. Dieser Rückgang ist auf Sonderfaktoren wie den Ausstieg aus Leasingverträgen für Festnetz- und Mobilfunkanlagen und auf den Verkauf von Tochtergesellschaften zurückzuführen.
Die Zahl der Breitbandanschlüsse konnte um 9,6 Prozent auf 1'756'000 gesteigert werden. Bemerkenswert ist die Verdoppelung bei Bluewin-TV – von 59'000 Kunden Ende 2007 auf 118'000 Ende 2008. Beim Mobilfunk stieg die Kundenzahl um 7,2 Prozent auf 5'370'000.
Swisscom ist wie viele andere Telekom-Unternehmen von der Krise kaum betroffen – kommuniziert wird schliesslich immer. Das Unternehmen geht davon aus, dass sich die Krise nur beschränkt auf die Nachfrage der Kunden nach Telekommunikationsangeboten auswirken wird. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Bundesgericht bestätigt Netzsperren

Ausländische Anbieter von Online-Glücksspielen hatten versucht, sich gegen die sie verhängten Netzsperren zu wehren, blitzten aber vor Bundesgericht ab.

publiziert am 28.6.2022 1
image

Podcast: 5G und Glasfaser – wer soll beim Ausbau mitreden?

Wir waren am Telekom-Gipfel des Branchenverbands Asut und nehmen die Themen kritische Infrastruktur, 5G und Glasfaser auf. Die Telcos sagen: Finanzierung ja, hereinreden nein. Das geht nicht auf.

publiziert am 24.6.2022
image

Telekom-Chefs fordern mehr Unterstützung der Politik

Angesichts der Flut an Einsprachen gegen neue 5G-Mobilfunkantennen wünschen sich die Chefs der grossen Schweizer Telcos mehr Unterstützung durch die Politik. Punkto Glasfaserausbau zeigen sie indes wenig Kompromissbereitschaft.

publiziert am 22.6.2022
image

"Störungen wie letzte Woche wollen wir nie mehr sehen"

Jede Panne löst Turbulenzen und Unsicherheiten aus, sagte Bundesrätin Sommaruga an einem Telco-Anlass. Ihr Departement will nächstens Bestimmungen zur Netzstabilität vorschlagen.

publiziert am 21.6.2022 1