Swisscom wählt Red Hat OpenStack für PaaS-Plattform

24. Oktober 2016, 13:45
  • cloud
  • swisscom
  • red hat
image

Swisscom ist schon seit vielen Jahren Kunde des Linux-Distributors Red Hat.

Swisscom ist schon seit vielen Jahren Kunde des Linux-Distributors Red Hat. Seit 2012 ist Swisscom zudem Mitglied des "Cloud-Ökosystems" von Red Hat. Nun hat sich der Schweizer Telco auch für die Red-Hat-Variante von OpenStack als Basis für ein Platform-as-a-Service-Angebot entschieden. Dies meldet Red Hat anlässlich des gerade stattfindenden OpenStack-Summit in Barcelona.
OpenStack, eine Sammlung von Open-Source-Tools für den Bau und das Management von Cloud-Infrastrukturen, wird von Providern sehr oft als Basis für Cloud-Angebote eingesetzt. In der Red-Hat Variante wird "Red Hat Virtualization" als Basis verwendet. Swisscom nütze diese auf dem Open-Source-Hypervisor basierende Virtualisierungstechnologie auch für andere Anwendungen, meldet Red Hat. Für Swisscom habe dies den Vorteil, dass das gleiche IT-Team die unterschiedlichen Umgebungen verwalten könne. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

UK-Behörde untersucht Cloud-Dienste von Microsoft, Amazon und Google

Die britische Medienaufsichtsbehörde Ofcom will die Marktposition der US-Hyperscaler untersuchen und herausfinden, ob es wettbewerbsrechtliche Bedenken gibt.

publiziert am 22.9.2022
image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

Huawei Cloud will Startups weltweit fördern

Es soll ein globales Startup-Ökosystem entstehen. In den nächsten 3 Jahren will Huawei 10'000 Jungfirmen aus den Bereichen SaaS, Fintech, KI und Biotech unterstützen.

publiziert am 19.9.2022 1
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022