Swisscoms Bluewin hat gestottert

9. Juni 2016, 15:05
  • telco
  • störung
  • swisscom
image

Schon wieder mussten sich heute Swisscom-Kunden ärgern.

Schon wieder mussten sich heute Swisscom-Kunden ärgern. Nachdem es Ende Mai massive Internet-Störungen gab, war heute der Webmailzugang betroffen. Kunden konnten sich vorübergehend nicht mehr auf Bluewin.ch einloggen. Die Panne war nach gut fünf Stunden behoben.
Die Störung war heute Morgen um etwa 8 Uhr aufgetreten, wie eine Swisscom-Sprecherin auf Anfrage zu einer Meldung des Lokalsenders 'Radio Zürisee' sagte. Wie viele E-Mail-Konten von der schweizweiten Störung betroffen waren, blieb unbekannt. Es sei aber nur ein Teil der Kunden gewesen.
Kurz nach 13 Uhr gaben die Swisscom-Techniker Entwarnung. Die Kunden wurden per SMS informiert, dass eine Lösung gefunden wurde und der E-Mail-Zugriff wieder zur Verfügung stehe. Die Swisscom-Techniker beobachteten die Situation vorerst noch weiter. Die genaue Ursache der Störung war nicht bekannt.
Bereits vor gut zwei Wochen war Swisscom von einer Internetpanne betroffen. Dabei waren während Stunden die Büros von zahlreichen Grosskunden wie Medien, Banken oder Speditionsfirmen vom Internet abgeschnitten. Ursache war damals ein Softwareproblem. (sda/kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Telco-Branche gibt sich für die Replay-TV-Verrechnung mehr Zeit

In einer gemeinsamen Branchenvereinbarung geben sich die Telcos mehr Zeit, damit Replay-TV für die Provider nicht schon bald viel teurer wird. Doch die Umsetzung ist komplex.

publiziert am 20.5.2022
image

Podcast: Kostenpflichtiges Replay-TV ist wie lineares Fernsehen

In dieser Ausgabe von "Die IT-Woche" sagen wir, warum kostenpflichtiges Replay-TV falsch ist. Zudem erklären wir den gemeinsamen Tarif G12 und was dahintersteckt.

publiziert am 20.5.2022
image

"UPC" verschwindet, Telco heisst nur noch Sunrise

Das fusionierte Telekomunternehmen Sunrise UPC schreitet mit seiner Integration weiter voran. Ab kommender Woche wird Sunrise zur neuen Hauptmarke des Konzerns.

publiziert am 19.5.2022 1
image

Swisscom ist unverändert für Grundversorgung zuständig

Die Eidgenössische Kommunikations­kommission (Comcom) hat die bestehende Grund­versorgungs­konzession von Swisscom ohne Veränderungen um ein weiteres Jahr verlängert.

publiziert am 19.5.2022