Swisscoms Hospitality-Tochter kauft französischen IPTV-Anbieter

21. Juni 2007, 09:10
  • telco
  • swisscom
image

Swisscom hat heute die Übernahme der Software-Assets und der geistigen Eigentumsrechte des französischen IPTV-Anbierts Broadcast Avenue angekündigt.

Swisscom hat heute die Übernahme der Software-Assets und der geistigen Eigentumsrechte des französischen IPTV-Anbierts Broadcast Avenue angekündigt. Der Kauf wird über die Swisscom-Tochter Hospitality Services Plus abgewickelt, die europaweit Breitbandinternet-Infrastrukturen in Hotels anbietet.
Die Lösung von Broadcast Avenue ist in mehreren 5-Sterne-Hotels im Einsatz. Die Architektur bietet eine intuitive grafische Benutzerschnittstelle für die Nutzung von digitalem Medien-Content im Hotelzimmer. Swisscom verspricht sich durch die Übernahme einen Vorsprung bei der Entwicklung eines neuen, kombinierten Angebots bestehend aus den Komponenten Breitband-Internet, TV, Video und Musik-on-Demand. Finanzielle Einzelheiten gab das Unternehmen nicht bekannt. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Swisscom verdient 2022 weniger

Aber das dürften wir eigentlich noch gar nicht wissen. Die Publikation der Geschäftszahlen war ein Versehen.

publiziert am 3.2.2023
image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Wohneigentümer können sich wieder Priorität im Glasfaser­ausbau erkaufen

Über zwei Jahre lang nahm Swisscom keine Glasfaser­bestellungen von Eigenheim­besitzern entgegen. Das ist seit dem 1. Januar wieder anders.

publiziert am 17.1.2023
image

WWZ übernimmt Databaar

Dabei gehe es um eine geordnete Nachfolgeregelung, sagt der Chef des bisherigen Databaar-Betreibers Stadtantennen AG.

publiziert am 10.1.2023 1