swissDIGIN eröffnet Forum für E-Rechnungen

13. Juli 2005, 12:07
  • abacus
  • abb
  • postfinance
  • ruag
  • ubs
image

Die Fachhochschule beider Basel (FHBB) hat in Zusammenarbeit mit ABACUS, ABB, Airplus, io-market, PayNet, Pentag, PostFinance, RUAG, Swisscom IT Services, Syngenta, UBS und der Kommission für Technologie und Innovation (KTI) einen Standard für elektronische Rechnungsstellung geschaffen.

Die Fachhochschule beider Basel (FHBB) hat in Zusammenarbeit mit ABACUS, ABB, Airplus, io-market, PayNet, Pentag, PostFinance, RUAG, Swisscom IT Services, Syngenta, UBS und der Kommission für Technologie und Innovation (KTI) einen Standard für elektronische Rechnungsstellung geschaffen. Seit 2002 bestehen Gesetze, die das elektronische Überweisen von Rechnungen regeln. Die Initianten erhoffen sich vom "swissDIGIN-Inhaltsstandard" (swiss Digital Invoice) auch einen internationalen Erfolg. Bereits wurden Projekte mit den Vereinten Nationen und der Europäischen Normierungsbehörde CEN lanciert.
Mit der elektronischen Übermittlung von Rechnungen, die im Gesundheitssektor beispielsweise ab 1. Januar 2006 Pflicht ist, erhofft sich swissDIGIN eine Kostensenkung für Unternehmen. PostFinance schätzt, dass durch das Erfassen, Kontrollieren, Verbuchen und Freigeben von jährlich 300 Millionen Rechnungen Kosten von "mehreren Milliarden Franken" entstehen. Im neu entwickelten swissDIGIN-Forum können Unternehmen Erfahrungen im Zusammenhang mit elektronischer Rechnungsstellung austauschen. Die Daten der nächsten Veranstaltungen finden Sie hier. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Neuer Chef für das Abacus-Team von Abraxas

Peter Züblin übernimmt das Team, das bisher von Walter Baumann geleitet wurde.

publiziert am 20.9.2022
image

Ruag-Raumfahrtsparte will Geschäft mit Mikrochips stärken

Beyond Gravity gibt sich neue Strukturen und schafft eine Division für Lithography.

publiziert am 15.9.2022
image

Basel-Stadt findet doch noch Provider für E-Rechnungen – es ist der bisherige

Im August hatte der Kanton eine Ausschreibung für einen Anbieter für die Abwicklung der E-Rechnungen abgebrochen. Jetzt erfolgt der Auftrag freihändig an Postfinance.

publiziert am 12.9.2022
image

Post-Zukäufe: Abacus gelangt ans Bundesverwaltungsgericht

Weil Postcom nicht auf die Beschwerde von Abacus eingetreten ist, zieht die Softwareschmiede gemeinsam mit weiteren Klägern vors Bundesverwaltungsgericht.

publiziert am 30.8.2022 1