swissDIGIN eröffnet Forum für E-Rechnungen

13. Juli 2005 um 12:07
  • abacus
  • abb
  • postfinance
  • ruag
  • ubs
image

Die Fachhochschule beider Basel (FHBB) hat in Zusammenarbeit mit ABACUS, ABB, Airplus, io-market, PayNet, Pentag, PostFinance, RUAG, Swisscom IT Services, Syngenta, UBS und der Kommission für Technologie und Innovation (KTI) einen Standard für elektronische Rechnungsstellung geschaffen.

Die Fachhochschule beider Basel (FHBB) hat in Zusammenarbeit mit ABACUS, ABB, Airplus, io-market, PayNet, Pentag, PostFinance, RUAG, Swisscom IT Services, Syngenta, UBS und der Kommission für Technologie und Innovation (KTI) einen Standard für elektronische Rechnungsstellung geschaffen. Seit 2002 bestehen Gesetze, die das elektronische Überweisen von Rechnungen regeln. Die Initianten erhoffen sich vom "swissDIGIN-Inhaltsstandard" (swiss Digital Invoice) auch einen internationalen Erfolg. Bereits wurden Projekte mit den Vereinten Nationen und der Europäischen Normierungsbehörde CEN lanciert.
Mit der elektronischen Übermittlung von Rechnungen, die im Gesundheitssektor beispielsweise ab 1. Januar 2006 Pflicht ist, erhofft sich swissDIGIN eine Kostensenkung für Unternehmen. PostFinance schätzt, dass durch das Erfassen, Kontrollieren, Verbuchen und Freigeben von jährlich 300 Millionen Rechnungen Kosten von "mehreren Milliarden Franken" entstehen. Im neu entwickelten swissDIGIN-Forum können Unternehmen Erfahrungen im Zusammenhang mit elektronischer Rechnungsstellung austauschen. Die Daten der nächsten Veranstaltungen finden Sie hier. (mim)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Christian Meuli gibt Geschäftsleitung von Customize ab

Nach 25 Jahren übergibt der letzte der drei Gründer das Zepter. Christoph Iten übernimmt die Funktion des CEOs. Zusätzlich wird die Geschäftsleitung erweitert.

publiziert am 2.5.2024
image

Abacus ernennt einen KI-Chef

Der neue KI-Chefstratege Alexander Vegh wird auch Mitglied der Geschäftsleitung.

publiziert am 19.4.2024 5
image

Abacus baut Stellen in Biel ab

Die Softwareschmiede hat rund 90 Mitarbeitende in der Westschweiz. Dort gibt es jetzt aber einen Stellenabbau, von dem jeder Vierte betroffen ist.

publiziert am 21.2.2024 1
image

Kryptoangebot von Postfinance steht

Kundinnen und Kunden können elf Währungen kaufen und verwahren.

publiziert am 20.2.2024