Swissgrid erteilt Zuschlag für Converged-Infrastruktur an Itris

21. Dezember 2017, 13:15
  • channel
  • swissgrid
  • storage
  • netzwerk
image

Die bestehende virtualisierte x86-Serverlandschaft von Swissgrid soll durch eine Converged Infrastructure abgelöst werden.

Die bestehende virtualisierte x86-Serverlandschaft von Swissgrid soll durch eine Converged Infrastructure abgelöst werden. Mit der Lieferung, Wartung und dem Support wurde nun Itris Informatik mit Sitz in Spreitenbach beauftragt, wie aus einer Simap-Publikation hervorgeht.
Ein genaues Auftragsvolumen wird nicht bekannt gegeben. Insgesamt seien sieben Angebote mit Preisen zwischen 4,4 und 7,4 Millionen Franken eingegangen.
Mit der neuen Infrastruktur sollen die getrennten Storage-, Compute- und Netzwerkkomponenten in einer Plattform vereint und damit ein effizienterer Betrieb ermöglicht werden. Wie aus der Ausschreibung weiter hervorgeht, sollen ausserdem einzelne Softwarekomponenten besser aufeinander abgestimmt werden, um die Komplexität zu reduzieren. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

Yokoy kündigt seinen Vertrag mit Bexio

Weiteres Ungemach für Kunden des Business-Software-Anbieters. Das Fintech Yokoy will sich künftig auf mittlere und grosse Kunden fokussieren.

aktualisiert am 23.9.2022 1
image

Exklusiv: Prime Computer vor dem Aus

Der St.Galler Assemblierer stellt seinen Betrieb bereits per Ende Oktober ein. Unseren Quellen zufolge wird seit Frühjahr über die Auflösung von Prime Computer spekuliert.

aktualisiert am 21.9.2022 2