Swisspartners holt Mario Crameri in den VR

25. August 2021 um 10:43
image

Der ehemalige Credit-Suisse-Manager bringt IT- und Digitalisierungs-Know-how in den Verwaltungsrat des Vermögensverwalters.

Swisspartner hat Mario Crameri zum Verwaltungsrat ernannt. Crameri bringe 25 Jahre Erfahrung in den Bereichen Banking, Technologie und Digitalisierung mit, heisst es in einer Mitteilung. Zuletzt war er Mitglied der Geschäftsleitung der Credit Suisse Schweiz. Dort war Crameri unter anderem für den Ausbau des Direct-Banking-Geschäfts sowie für das Digitalangebot CSX verantwortlich. Ab 2006 war er mehrere Jahre Head IT bei Julius Bär. 
Laut seinem Linkedin-Profil hat Crameri die CS im Juni verlassen. Zuvor gab es eine Reorganisation in der IT-Abteilung. Der von Crameri geleitete Bereich wurde mit der Digitalisierungs-Sparte unter Anke Bridge Haux zusammengelegt. 
Wie 'Finews' kürzlich berichtete, hat sich Crameri nun gemeinsam mit zwei ehemaligen Arbeitskollegen selbstständig gemacht und die Firma NXT Digital gegründet. Das Unternehmen beschreibt sich als unabhängige Beratungsboutique für digitale Transformation.
"Dank seiner visionären Denkweise, Führungsqualität und der erfolgreichen Umsetzung von Veränderungsprozessen an der Schnittstelle zwischen Technologie und Wirtschaft ist er bestens geeignet, um die Digitalisierung von Swisspartners voranzutreiben", so Martin Meyer, VR-Präsident von Swisspartners, in der Mitteilung.
Swisspartners zählt gemäss 'Finews' zu einem der grössten unabhängigen Schweizer Vermögensverwalter. Demnach beschäftigt das Unternehmen 110 Mitarbeitende an Standorten in der Schweiz, Liechtenstein und Vorarlberg. 

Loading

Mehr zum Thema

image

Abacus baut Stellen in Biel ab

Die Softwareschmiede hat rund 90 Mitarbeitende in der Westschweiz. Dort gibt es jetzt aber einen Stellenabbau, von dem jeder Vierte betroffen ist.

publiziert am 21.2.2024
image

Isolutions ernennt einen CISO

Christoph Ratavaara soll Schwachstellen im Unternehmen frühzeitig erkennen.

publiziert am 21.2.2024
image

Peter Amrhyn wird CEO von Swisscom Trust Services

Nik Fuchs gibt die Leitung der Sparte für elektronische Unterschriften im März ab. Seine Position übernimmt der ehemalige CTO Peter Amrhyn.

publiziert am 20.2.2024
image

Syndicom fordert von Google "seriöse Personalplanung"

Die Gewerkschaft kritisiert die dritte Entlassungswelle innert Jahresfrist. Das Konsultationsverfahren dazu ist nun abgeschlossen.

publiziert am 19.2.2024