Switch blitzt mit Antrag vor dem Handelsgericht ab (Update)

8. Oktober 2009, 14:50
  • switch
  • zürich
image

Im Streit mit den Providern um switchplus ist die Stiftung Switch mit einem Antrag um Vorverlegung der Anhörung gescheitert.

Im Streit mit den Providern um switchplus ist die Stiftung Switch mit einem Antrag um Vorverlegung der Anhörung gescheitert.
Die Stiftung Switch ist letzte Woche vor dem Handelsgericht Zürich mit ihrem Antrag gescheitert, die Anhörung zur superprovisorischen Verfügung vorzuverschieben. Das Handelsgericht hatte Switch Ende September auf Begehren einer Providergruppe in einer superprovisorischen Verfügung verboten, die Tochtergesellschaft switchplus als einzigen Wiederverkaufspartner aufzuführen. Wie gut informierte Kreise gegenüber inside-channels.ch ausführten, habe Switch ihren Antrag zur Vorverschiebung der Anhörung, die am 14. Oktober stattfinden soll, damit begründet, dass der Schaden für switchplus durch die lange Frist zu gross würde. Sie argumentierte weiter, dass sie unvorbereitet von der superprovisorischen Verfügung getroffen wurde.
Wie wir weiter erfahren haben, fand gestern vormittag im Vorfeld eines "Partneranlasses" von Switch ein kurzfristig einberufener "runder Tisch" statt. Die von Switch eingeladenen Provider blieben der Diskussionsrunde allerdings fern und nahmen nur durch einen Vertreter teil. Der Branchenverband simsa, der im September bereits einen ersten "runden Tisch" moderierte, wurde zu dem Treffen nicht eingeladen, ist aus Insiderkreisen zu hören. Man habe allerdings auch dieses Mal keine Einigung finden können, heisst es weiter.
Bei Switch war leider den ganzen Tag niemand für eine Stellungnahme erreichbar.
(Update)
Wie Marco D'Alessandro, Mediensprecher von Switch, in einem Mail von gestern abend ausführt, sei sowohl die Simsa wie auch Swico sehr wohl zum Roundtable eingeladen gewesen. Beide Verbände hätten sich jedoch entschuldigen lassen. Zudem sei der Roundtable schon länger geplant und nicht inoffiziell gewesen.
Zur Verhandlung vor dem Zürcher Handelsgericht mochte sich D'Alessandro mit Hinweis auf das laufende Verfahren hingegen nicht äussern. (Tom Brühwiler)

Loading

Mehr zum Thema

image

Im nächsten Jahr kommt die Schweizer Hochschul-Cloud

Switch startet mit der Cloud in 2 Rechenzentren von Green. Ein Ausbau sei angedacht, erklärt uns die Stiftung.

publiziert am 10.11.2022
image

#Security: IPv6 – ein unbeliebtes IT-Thema feiert Jubiläum

Die Version 6 des Internetprotokolls wurde vor 5 Jahren als Internetstandard definiert und soll damit als Basis für die Digitalisierung dienen. Ein wichtiges Thema für IT-Betreiber und Sicherheitsverantwortliche.

publiziert am 17.6.2022
image

#Security: Mit Sicherheit zur neuen E-ID

2021 verwarf das Stimmvolk das E-ID-Gesetz in der Referendumsabstimmung Anfang März wuchtiger als angenommen. Nun gibt es einen zweiten Anlauf. Wird er mehr Erfolg haben?

publiziert am 2.5.2022 3
image

Switch: Scion – eine State-of-the-Art Internet-Architektur?

Scion bietet mehr Sicherheit, Zuverlässigkeit und Kontrolle bei der Datenübertragung im Netz. Die sichere Internetarchitektur ist aber noch kein Allheilmittel gegen alle Probleme des Internets.

publiziert am 4.3.2022