Switchplus holt erfahrenen ISP-Crack

9. September 2009, 13:06
  • green
  • switch
image

Die Switch-Tochter switchplus, die künftig auf dem freien Markt Dienstleistungen wie Webhosting anbieten will, schlägt erste Pflöcke ein.

Die Switch-Tochter switchplus, die künftig auf dem freien Markt Dienstleistungen wie Webhosting anbieten will, schlägt erste Pflöcke ein. Und zwar hat man mit René Maurer einen erfahrenen ISP-Manager als Leiter Webservices geholt. Maurer soll bei switchplus die Hosting-Infrastruktur aufbauen und die Produkte entwickeln.
Maurer war bis zur Übernahme durch Swisscom CIO beim unabhängigen Provider Cybernet.
Die Chance, sozusagen auf der "grünen Wiese" einen Internet-Dienstleister aufzubauen, habe ihn sehr verlockt, so Maurer zu inside-channels.ch. "Ich finde die Aufgabe, quasi in einem Startup bei Null anfangen zu können, sehr reizvoll," so Maurer.
Bereits diesen Juni enthüllten wir, die eine Bevorzugung von switchplus durch die Stiftung befürchten. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

#Security: Mit Sicherheit zur neuen E-ID

2021 verwarf das Stimmvolk das E-ID-Gesetz in der Referendumsabstimmung Anfang März wuchtiger als angenommen. Nun gibt es einen zweiten Anlauf. Wird er mehr Erfolg haben?

publiziert am 2.5.2022 3
image

Switch: Scion – eine State-of-the-Art Internet-Architektur?

Scion bietet mehr Sicherheit, Zuverlässigkeit und Kontrolle bei der Datenübertragung im Netz. Die sichere Internetarchitektur ist aber noch kein Allheilmittel gegen alle Probleme des Internets.

publiziert am 4.3.2022
image

Switch erhöht die Preise für unsichere Websites

Bereits zum zweiten Mal innert Jahresfrist steigen die Preise bei der Registerbetreiberin. Von der neusten Erhöhungsrunde sind allerdings nicht alle betroffen.

publiziert am 7.2.2022
image

Immer mehr Provider schlagen sich auf die Seite von Swisscom

Nach Sunrise UPC und Salt stellen sich auch die Anbieter iWay und Green hinter Swisscom und kritisieren die Weko.

publiziert am 5.1.2022