Switchplus stampft "Webagentur"-Angebot wieder ein

15. Mai 2019, 10:39
  • channel
  • zürich
image

Ende Sommer 2017 hat Switchplus das Bundle-Angebot "Presence" lanciert.

Ende Sommer 2017 hat Switchplus das Bundle-Angebot "Presence" lanciert. Dabei handelte es sich um ein Paket bestehend aus Beratung, Umsetzung und Betreuung der Website sowie Unterstützung beim Online-Marketing für 2500 Franken pro Jahr. Nun wurden Kunden darüber informiert, dass das Angebot eingestellt werde und sie sich nach Alternativen umsehen müssten. Dies teilt uns ein Kunde mit und wurde vom Unternehmen auf Nachfrage von inside-channels.ch bestätigt.
Das Produkt sei "aufgrund geringer Nachfrage per 1. April 2019 eingestellt" worden, schreibt Switchplus-Geschäftsführerin Gaby Lörtscher. Der neue Besitzer habe bei dieser Entscheidung keinen Einfluss gehabt. "Switchplus wird auch in Zukunft unabhängig in der Schweiz operativ tätig sein", so Lörtscher.
Als Alternative biete man den Kunden neu ein Managed WordPress Hosting mit zusätzlichen Funktionalitäten an. Switchplus kümmere sich um die Erst-Installation des WordPress Themes, erstelle tägliche Backups und übernehme falls nötig den Restore. Hinzu kämen speziell für Kunden zusammengestellte zum Teil kostenpflichtigen Plugins sowie die Updates des Core-Systems von WordPress. Inklusive sei ebenfalls ein SSL-Zertifikat, schreibt Switchplus.
Mit der Ankündigung von "Presence", gab Switchplus auch die Eröffnung eines Ladenlokals in Zürich bekannt, wo man Kunden in persönlichen Gesprächen beraten könne. Diese persönliche Beratung biete man weiterhin in Zürich, allerdings an einem neuen Standort, wie das Unternehmen zuvor bereits mitteilte. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

BBT und Centris spannen im Hosting zusammen

Der Anbieter von Krankenversicherungssoftware aus Root gibt seine Datacenter auf und spannt dafür mit dem bisherigen Konkurrenten und Branchenprimus aus Solothurn zusammen.

publiziert am 24.6.2022
image

Spie ICS übernimmt die Services von Arktis

Das Dienstleistungsgeschäft des UCC-Providers geht an die Servicesparte von Spie Schweiz.

publiziert am 23.6.2022
image

Bei 08Eins übernimmt Marc Cadalbert

Der bisherige Inhaber und CEO des Churer Softwarehauses, Haempa Maissen, will seine Karriere neu ausrichten.

publiziert am 23.6.2022
image

MCS Software geht in neue Hände

Nach 27 Jahren verkauft Gründer Georg Conrad das Berner Softwarehaus an Eric Gutmann.

publiziert am 23.6.2022