Symantec: Consumer-Geschäft und Asien-Region mit Wachstum

28. Januar 2010, 14:40
  • security
  • symantec
  • geschäftszahlen
  • europa
  • software
image

Symantec hat im dritten Geschäftsquartal wieder einen erheblichen Gewinn gemacht.

Symantec hat im dritten Geschäftsquartal wieder einen erheblichen Gewinn gemacht. Wie der Securitysoftware-Hersteller mitteilt, betrug der Nettogewinn per 1. Januar 300 Millionen Dollar. Im Vorjahr schrieb Symantec aufgrund von Abschreibungen einen Verlust von 6,81 Milliarden Dollar.
Beim Umsatz gab es ein Wachstum um 2 Prozent auf 1,548 Milliarden Dollar. Gut gelaufen ist das Consumer-Geschäft, wo Symantec auch währungsbereinigt ein Wachstum (von 3 Prozent) verzeichnen konnte. Ansonsten gab es in allen Produkt- und Service-Segmenten einen Rückgang der Umsätze. Geographisch gesehen wuchsen die Umsätze währungsbereinigt nur in Asien-Pazifik, und zwar um 5 Prozent. In EMEA sanken die Umsätze um 9 Prozent. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cyber-Angriffe: Einer ernst zu nehmende Gefahr erfolgreich begegnen und ihre Auswirkungen begrenzen

«Sie wurden gehackt und wir sind im Besitz sensibler Daten Ihres Unternehmens. Bei ausbleibender Lösegeldzahlung werden wir die Daten im Darknet zum Verkauf anbieten!»

image

"Die Ransomware-Banden müssen ihre Kriegskassen wieder füllen"

Pascal Lamia, Leiter der operativen Cybersicherheit im Nationalen Security-Zentrum (NCSC), erläutert im Interview die Bedrohungslage in der Schweiz. Und warum er eine Meldepflicht von Hacks für sinnvoll hält.

Von publiziert am 24.5.2022
image

BÜPF-Verordnungen laut Kanton Aargau "schwer verständlich"

Der ÜPF sagt: Das ist ja klar, das ist schliesslich auch kein einfaches Thema.

publiziert am 24.5.2022
image

Leichtes Wachstum bei Salt

Salt hat im ersten Quartal 2022 an Umsatz zugelegt. Auch bei den Firmenkunden ist der Telco man gewachsen.

publiziert am 24.5.2022