Symantec: Dei Cas schon wieder weg

2. Februar 2009, 17:07
  • people & jobs
  • symantec
image

Symantec Schweiz ist nach nur sechs Monaten unter der Leitung von Marco Dei Cas schon wieder führungslos.

Symantec Schweiz ist nach nur sechs Monaten unter der Leitung von Marco Dei Cas schon wieder führungslos.
Marco Dei Cas (Foto), der erst vor sechs Monaten von Sun Microsystems zu Symantec Schweiz als Managing Director gestossen ist, hat das Unternehmen bereits wieder "in gegenseitigem Einvernehmen" verlassen. Dei Cas bestätigte heute Abend gegenüber inside-channels.ch entsprechende Insider-Informationen.
Wer den Posten als Chefs der Schweizer Niederlassung des gewichtigen Software-Herstellers übernehmen wird, war bis Redaktionsschluss nicht in Erfahrung zu bringen. Unsere Bitte um Rückruf wurde von der Pressestelle nicht beantwortet.
Bereits Dei Cas' Vorgänger, Diego Boscardin, hatte den Job als Managing Director von Symantec im Oktober 2007 ziemlich überraschend verlassen. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Bei Xerox Schweiz übernimmt Siham Rakia

Die neue Länderverantwortliche des Printing-Dienstleisters kommt von Microsoft. International wurde der Interimschef bestätigt.

publiziert am 5.8.2022
image

Infoblox hat neuen europäischen Channelchef gefunden

Ashraf Sheet hatte das Unternehmen Anfang Jahr verlassen. Sein Nachfolger Aric Ault will das Geschäft über den Channel weiter ausbauen.

publiziert am 5.8.2022
image

Five-Gründer Ulrich Tschanz reicht CEO-Posten weiter

Five Informatik wird ab nächstem Jahr von Oliver Lyoth geführt. Er kommt von T-Systems Schweiz.

publiziert am 5.8.2022
image

Cisco-Topmanager Todd Nightingale übernimmt bei Fastly

Der bisherige Chef des Enterprise-Networking- und Cloud-Business verlässt Cisco. Wer seine Nachfolge antritt, ist noch nicht bekannt.

publiziert am 4.8.2022