Symantec kauft Messaging-Security-Spezialist

4. Januar 2006, 12:29
  • symantec
  • übernahme
  • security
image

Symantec übernimmt den kalifornischen Softwarehersteller IMlogic für eine nicht genannte Summe.

Symantec übernimmt den kalifornischen Softwarehersteller IMlogic für eine nicht genannte Summe. IMlogic hat sich auf Produkte spezialisiert, welche es Unternehmen ermöglichen, den Instant Messaging-Verkehr von angestellten nicht nur gegen Viren und andere Gefahren abzusichern, sondern auch, die IM-Unterhaltungen zu speichern und den Vorschriften über Geschäftskorrespondenz entsprechend abzuspeichern.
Instant Messaging setzt sich in vielen unternehmen als neues kommunikationsmittel neben E-Mail durch. Da über IM zunehmend auch geschäftskritische Angelegenheiten besprochen werden, wird auch die korrekte Speicherung von IM-Nachrichten zunehmend zu einem Thema und damit zu einem aufstrebenden Geschäftsfeld für Storage- und Archivierungsanbieter. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cyberangriff auf die Uni Zürich

Die Angreifer scheinen äusserst professionell vorzugehen, erklärt die Zürcher Hochschule. Noch gebe es keine Hinweise, dass Daten verschlüsselt oder abgegriffen worden sind.

publiziert am 3.2.2023
image

So arbeiten Googles interne Hacker

Hoodies, Plasmalampen, digitale Brandstiftung. Daniel Fabian, Leiter von Googles Team Red, zeigt Praktiken seiner Hacker-Gruppe.

publiziert am 2.2.2023
image

Cyberangriff auf Adesso Deutschland

Kriminelle haben Systeme kompromittiert und Daten kopiert. Kundendaten sind laut dem IT-Dienstleister nicht abgeflossen.

publiziert am 2.2.2023
image

Rapid7 prüft offenbar einen Verkauf

Der Security-Anbieter erwägt laut Medienberichten Optionen für einen Verkauf. Dabei soll auch eine Übernahme durch Private-Equity-Investoren infrage kommen.

publiziert am 2.2.2023