Symantec-Kunden mit XP SP3 sollten SymProtect deaktivieren

29. Mai 2008, 05:53
  • security
  • symantec
image

Nach den Problemen, die vor wenigen Tagen bei Usern von Symantec-Software aufgetreten sind, hat der Hersteller von Antiviren-Software nun mitgeteilt, dass bei den Produkten Norton Internet Security, Norton AntiVirus und Norton 360 das Feature "SymProtect", das die Symantec-Software vor Malware-Attac

Nach den Problemen, die vor wenigen Tagen bei Usern von Symantec-Software aufgetreten sind, hat der Hersteller von Antiviren-Software nun mitgeteilt, dass bei den Produkten Norton Internet Security, Norton AntiVirus und Norton 360 das Feature "SymProtect", das die Symantec-Software vor Malware-Attacken schützt, ausgeschaltet werden sollte. Vom Inkompatibilitätsproblem betroffen sind allerdings nur User, die das Anfang Mai veröffentlichte Service Pack 3 für Windows XP installiert haben.
Offenbar überschreibt die Installation von SP3 Registry-Einträge, so dass Anwendungen anschliessend nicht mehr richtig funktionieren. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cyberangriff auf Infopro trifft auch Gemeinde Messen

Die Solothurner Gemeinde musste ihre Services nach einem Angriff herunterfahren. Derzeit kommuniziert sie über eine provisorische GMX-E-Mail-Adresse.

publiziert am 25.11.2022
image

Cyberkriminelle attackieren EU-Parlament

Die Website des EU-Parlaments wurde Ziel eines DDoS-Angriffes. Dahinter steckte angeblich eine kremlnahe Cyberbande.

publiziert am 24.11.2022
image

Studie: Jugendliche werden nachlässiger beim Datenschutz

Die Sorge, dass persönliche Informationen im Netz landen, hat bei Jugendlichen abgenommen. Aber erstens haben junge Menschen grössere Probleme im Netz und zweitens sind Erwachsene nicht besser.

publiziert am 24.11.2022 1
image

E-Dienstbüchlein kommt 2023, Cyber-Kommando 2024

Der Bundesrat hat die entsprechenden Gesetze und Verordnungen per Anfang 2023 in Kraft gesetzt.

publiziert am 23.11.2022