Symantec lanciert Online-Backup

17. April 2007, 15:58
  • symantec
image

Wettlauf zwischen Symantec, HP und Microsoft um Online-Dienstleistungen für KMU

Wettlauf zwischen Symantec, HP und Microsoft um Online-Dienstleistungen für KMU
Symantec lanciert heute in den USA ein erstes SaaS-Angebot (SaaS = Software-as-a-Service). Software soll nicht mehr gekauft und auf PCs und Server installiert werden, sondern über Internet zusammen mit Dienstleistungen "gemietet" werden. Vermarktet wird das Angebot unter dem Namen "Symantec Protection Network", das erste Angebot darin nennt sich "Online Backup Service". Der Security-Riese hat heute eine Beta-Version der Kombination aus Dienstleistung (Speicherplatz) und Online-Software angekündigt, in den USA soll die Online-Backup-Dienstleistungen noch dieses Jahr erhältlich werden.
Ob und wann die gleichen oder ähnliche Dienstleistungen in der Schweiz vertrieben werden, konnten wir heute Abend nicht mehr herausfinden.
Das Angebot soll speziell für kleine und mittelgrosse Firmen konzipiert sein. Man wird Backup und Wiederherstellung in einem Internet-Browser organisieren können. Aufbauen wird es sehr wahrscheinlich auf der Storage-Software, die mit der Übernahme von Veritas vor zwei Jahren zu Symantec kam.
Symantec will das Angebot auch über Partner vertreiben. Der Hersteller schreibt aber in der US-Pressemitteilung von heute, dass man die Dienste auch direkt wird beziehen können.
Online IT-Dienstleistungen auch von Microsoft und HP
Die Betreuung von PCs und Servern über Internet, Backup bei einem entfernten Dienstleister ebenfalls über Internet und die monatliche Vermietung von Online-Software werden zweifellos früher oder später zu ganz normalen Vorgängen.
So offeriert Microsoft mit "Office Live" - ebenfalls erst in den USA - Webspeicher und bestimmte Online-Software (Groupware und CRM). Und Hewlett-Packard hat in der Schweiz still und heimlich eine KMU-Dienstleistung namens "HP Smart Desktop Management Service" eingeführt. Darin ist Security-Software, Online-Backup sowie Suport über einen Instant Messenger enthalten. Die Dienstleistung kostet einen Franken pro Tag und PC - wir werden uns demnächst noch näher mit dem Service auseinandersetzen.
Online-Backup gibt es auch von spezialisierten lokalen Anbietern wie etwa Swissvault. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Ransomware-Angriffe via virtuelle Maschinen immer beliebter

VM-Attacken sind häufiger und werden von den berüchtigsten Banden ausgeführt, wie die "Top 10" der Malwares zeigt.

publiziert am 29.6.2021
image

Broadcom verschiebt sein Software-Portfolio in die Google Cloud

Die beiden Unternehmen gehen eine strategische Partnerschaft ein. Unter anderem wurden Symantec-Services bereits in die Cloud migriert.

publiziert am 14.4.2021
image

Doppelschlag gegen "Trickbot"

Microsoft und andere haben das Trickbot-Botnetz lahmgelegt, um zu verhindern, dass es dazu benützt wird, noch mehr Chaos in die US-Wahlen zu bringen.

publiziert am 12.10.2020
image

Exklusiv: Erbt die Konkurrenz die Schweizer Symantec-Kunden?

Die Zukunft ist unklar, auch für Partner. Aber zumindest der Vertrieb kommt wieder in Schwung.

publiziert am 13.2.2020