Symantecs Partnerprogramm setzt auf Spezialisierungen

4. November 2010, 15:39
  • symantec
  • reseller
image

Der Sicherheitssoftware-Hersteller Symantec hat sein Partnerprogramm in der Region EMEA erneuert.

Der Sicherheitssoftware-Hersteller Symantec hat sein Partnerprogramm in der Region EMEA erneuert. Dabei setzt der Konzern auf Spezialisierungen, für die Fachhändler mit Expertenwissen in einem bestimmten Technologie- oder Geschäftsbereich qualifizieren können, heisst es in einer Mitteilung. Symantec führt dafür vier neue Spezialisierungen und eine übergreifende Master-Spezialisierungskategorie ein.
Die Spezialisierung "Enterprise Security" richtet sich dabei an Partner, die Endpoint-, E-Mail-, Web-, Netzwerk- und Server-Sicherheitslösungen vertreiben. "Data Protection" eignet sich für Fachhändler, die Lösungen für die Sicherung von Geschäftsdaten und Systemen bei ihren Kunden implementieren. "High Availability" wiederum würdigt Partner, welche Applikationen und Daten ihrer Kunden vor Ausfällen schützen und unter anderem Vorteile aus der Servervirtualisierung ziehen können, schreibt Symantec weiter. Last but not least, "Storage Management" richtet sich an Partner, die Kunden bei Management von ihrer wachsenden Datenmengen helfen, die Speicherauslastung zu verbessern. Ausserdem kündigt der Konzern mit der sogenannten "Master-Spezialisierung" eine gänzlich neue Kategorie an. Diese soll Fachhändler honorieren, die in einer bestimmten Spezialisierung besondere Kompetenzen bei Beratung, Technologie und Services aufgebaut haben. Symantec will im April 2011 eine Pilotphase für die Master-Spezialisierung starten.
Symantec-Partner haben nun zwölf Monate Zeit, vollständig in das neue Programm zu wechseln. Wie das Unternehmen schreibt, erfüllen einige Partner möglicherweise schon alle Voraussetzungen, um sich für gewisse Spezialisierungen zu zertifizieren, da das Personal bereits die nötigen Spezialisierungen erlangt hätten. Auch frühere Leistungen bei der Opportunity-Registrierung würden gewürdigt. Unter dem Strich sei Umsatz allein nicht mehr der ausschlaggebende Faktor für den Status eines Partners sein. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Microsoft trimmt Partnerprogramm auf die Cloud

Ab Oktober 2022 fügen die Redmonder das Wörtchen Cloud in den Namen ihres Partnerprogramms ein. Das neue "Microsoft Cloud Partner Program" rückt Lösungskompetenzen für 6 Bereiche in den Vordergrund.

publiziert am 17.3.2022
image

Alltron und Dätwyler IT Infra wollen enger zusammenarbeiten

Der Urner IT-Infrastruktur-Provider und der Mägenwiler IT-Disti bieten gemeinsame Lösungen für Rechenzentren. Das Angebot richtet sich auch an kleine Reseller.

publiziert am 14.3.2022
image

Apple-Produkte sofort und für jedes Budget

Sie wünschen sich die neuesten Apple Produkte, möchten aber kein Loch in Ihr Budget reissen? Der Apple-Experte Art Computer bietet beides: die neuesten Produkte und eine Finanzierung mit 0% Zinsen!

image

Die grossen Cloud-Anbieter schielen auf das Geschäft mit Branchenlösungen

Laut Canalys verändern die Hyperscaler unter dem Eindruck des Chipmangels ihre Strategie. Neben Branchenlösungen soll demnach auch der Channel wichtiger werden.

publiziert am 29.10.2021