T&N kauft wieder zu – das Telekom-Business von Hustech

12. Februar 2019 um 13:26
  • channel
  • t&n
  • telekom
  • übernahme
image

Auf Anfang März übergibt Hustech Installations seinen Kundenstamm im Bereich "Telekom – Telematik" an den IT-Dienstleister T&N.

Auf Anfang März übergibt Hustech Installations seinen Kundenstamm im Bereich "Telekom – Telematik" an den IT-Dienstleister T&N. Man habe entschieden, künftig auf die Bereiche Elektro, Gebäudeautomation und Energiemanagement zu fokussieren, heisst es in Gossau bei Hustech. Deshalb verkaufe man die Telekom-Kunden an T&N in Dietlikon.
Laut einer gemeinsamen Mitteilung wechselt ein Mitarbeiter von Gossau nach Dietlikon. Zum Kaufpreis machte Hustech-Inhaber Andreas Bühler auf Anfrage keine Angaben. Auch die Frage, ob weitere Mitarbeiter der 100-köpfigen Hustech den Arbeitgeber wechseln, beantwortet Bühler nicht.
Der Pressemitteilung ist immerhin zu entnehmen, dass das T&N-Team in Dietlikon das Telekom-Business von Hustech nahtlos weiterführen werde.
Bei T&N begründet man den Kauf dieses Kundensegmentes damit, dass es genau mit der strategischen Weiterentwicklung der eigenen Telematik-Services übereinstimme.
T&N hat sich in den letzten beiden Jahren schon im Infrastruktur-Bereich. Mit der jetzt erfolgten Übernahme der Hustech-Kunden baue man das Telekom-Business aus, erklärt T&N-Sprecherin Corina Dicech auf Anfrage von inside-channels.ch.
Die von Hermann Graf 1996 gegründet T&N gehört zu den klassischen IT- und Telekomdienstleistern der Schweiz. Laut Dicech ist das Unternehmen hierzulande mit rund 150 Mitarbeitenden an sechs Standorten vertreten und beschäftige dazu an vier Standorten in Österreich rund 50 Mitarbeitende. (vri)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Podcast: Was SAP von US-Anbietern lernen kann

Die erste internationale Episode überhaupt: Wir senden aus Orlando, Florida, und berichten über die Neuheiten der Hausmesse von SAP. Alles zu KI, Cloud und die Realität von Unternehmen, die oft anders ist, als es SAP gerne hätte.

publiziert am 7.6.2024
image

Die Post kauft nächste IT-Firma

Der Konzern erwirbt die Mehrheit am Lenzburger Spezialisten für Sozialhilfe-Software Diartis. Damit will die Post das Angebot der ebenfalls übernommenen Firmen Dialog und T2i ergänzen.

publiziert am 6.6.2024 2
image

"Die Zukunft von SAP ist in der Cloud"

Während SAP Künstliche Intelligenz in den Fokus rückt, geht es für viele Kunden zunächst noch um die ERP-Modernisierung. Wir haben mit Strategiechef Sebastian Steinhäuser über die Transformation des Konzerns und seiner Kunden gesprochen.

publiziert am 6.6.2024
image

SAP kauft Walkme für 1,5 Milliarden Dollar

Mit der Übernahme der israelischen Firma will SAP das Angebot für Analysen von Geschäftsprozessen ausbauen.

publiziert am 5.6.2024