T-Systems baut Zusammen­arbeit mit Google Cloud aus

27. Juli 2021, 09:19
  • channel
  • cloud
  • it-dienstleister
  • google
  • t-systems
image

Das Unternehmen wird ein strategischer Integrator für Branchenlösung und Innovations­partner für Google Cloud in Schlüsselindustrien.

T-Systems baue die Zusammenarbeit mit Google Cloud weiter aus, teilt das Unternehmen mit. Gemeinsam würden die Partner Ende-zu-Ende-Lösungen für Kunden in Schlüsselindustrien entwickeln.
Dazu gehören laut Mitteilung der öffentliche Sektor, das Gesundheitswesen, die Automobilindustrie und der öffentliche Verkehr. Gemeinsam wolle man Unternehmen und staatliche Institutionen bei ihrer Digitalisierung unterstützen. Google bringe dabei Technologie- und Branchenlösungen ein, T-Systems die Präsenz vor Ort und "das aus jahrzehntelanger Zusammenarbeit gewonnene Verständnis der Kundenbedürfnisse in strategischen Schwerpunktbereichen".
Ausserdem wurde T-Systems von Google Cloud als ein Managed Service Provider zertifiziert. Kunden würden dadurch von einer breiten Palette skalierbarer und unmittelbar einsatzbereiter Lösungen profitieren, die ihren Weg in die Cloud und ihre digitale Transformation insgesamt beschleunigen würden.
"Wir freuen uns, dass wir die Branchenexpertise und die grosse Beratungserfahrung von T-Systems mit unseren führenden Fähigkeiten in den Bereichen Cloud und hier insbesondere Datenanalyse und Künstliche Intelligenz kombinieren werden, um die kritischsten Probleme gemeinsamer Kunden zu lösen", sagt Thomas Kurian, CEO von Google Cloud, in der Mitteilung.
Ende 2020 gab T-Systems bereits ein mehrjähriges Abkommen über die strategische Zusammenarbeit mit AWS bekannt. Mit dem globalen Strategic Collaboration Agreement (SCA) soll die Zusammenarbeit intensiviert werden.
Peter Lenz, Managing Director der Alpine Region von T-Systems, betonte an einer Medienkonferenz im April, das Unternehmen habe die Weichen Richtung Cloud und vor allem Hybrid Cloud gestellt. "Wir sind daran, eine Cloud in der Schweiz aufzubauen", so der Alpine-Chef.

Loading

Mehr zum Thema

image

Kris Coussens übernimmt als Country Manager bei NTT Schweiz

Der neue Schweiz-Chef will das Wachstum der Service­angebote des Unternehmens in der Region fördern. Zuvor war Coussens bei NTT in Belgien tätig.

publiziert am 6.2.2023
image

Fujitsu spaltet seine Business Group auf

Der japanische IT-Dienstleister teilt seine Global Solutions Business Group in zwei separate Einheiten auf. Damit will Fujitsu schneller auf Bedürfnisse reagieren können.

publiziert am 6.2.2023
image

SASE: weit verbreitet, aber oft unterschätzt

SASE (Secure Access Service Edge) hat sich während der Pandemie in vielen Firmen bewährt. Sie konnten damit schnell die durch Homeoffice veränderte Netzwerknutzung abfangen. Viele Unternehmen übersehen aber, dass sie damit nur einen Bruchteil der Möglichkeiten nutzen, die SASE bietet.

image

Vertragsauflösung in UK: Bei Atos könnten viele Stellen wegfallen

Ein auf potenziell 18 Jahre angelegter Vertrag zwischen der britischen Pensionskasse und dem IT-Dienstleister wurde nach 2 Jahren aufgelöst. Medien gehen von 1000 Stellen aus, die gefährdet sind.

publiziert am 3.2.2023