T-Systems bestätigt Vertrag mit SBB

16. November 2015, 12:48
  • international
  • t-systems
  • sbb
image

Für die Konzeption, Entwicklung, Umsetzung und den Support von SAP-Core-Anwendungen wollen die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) nun auch offiziell in den nächsten fünf Jahren mit T-Systems zusammenarbeiten.

Für die Konzeption, Entwicklung, Umsetzung und den Support von SAP-Core-Anwendungen wollen die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) nun auch offiziell in den nächsten fünf Jahren mit T-Systems zusammenarbeiten. Wie bereits berichtete, geht es um einen Rahmenvertrag über fünf Jahre mit einem Volumen von rund 30 Millionen Franken. Der Auftrag gliedert sich in drei identische Angebote, neben T-Systems sind auch CSC Switzerland und Q-Perior mit je rund 30 Millionen Franken involviert, und einer Gesamtleistung von je 20'550 Personentagen. Das entspricht rund 19 Vollzeitstellen pro Partner, mit denen die SBB hauptsächlich Unterstützung für die Durchführung von Projekten und den Betrieb von Applikationen im Solution Center, beim HR, in der Konzernbeschaffung (K-SCM) und im Bereich Immobilien zukauft. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022
image

Abermals steht der Verkauf von DXC im Raum

Das Verkaufsgerücht ist aufgekommen, nachdem der IT-Dienstleister eine Investorenpräsentation Anfang des Monats abrupt abgebrochen hatte.

publiziert am 22.9.2022