T-Systems: Deutsche Gewerkschaft fordert mehr Lohn

19. Januar 2010 um 14:22
  • cloud
  • t-systems
  • deutschland
image

Gemäss deutschen Presseberichten startet heute Dienstag in Bonn die Tarifrunde für die rund 22'000 Beschäftigten von T-Systems in Deutschland.

Gemäss deutschen Presseberichten startet heute Dienstag in Bonn die Tarifrunde für die rund 22'000 Beschäftigten von T-Systems in Deutschland. Die Gewerkschaft Ver.di fordert 5 Prozent mehr Lohn, da es dem Unternehmen wirtschaftlich "relativ gut" gehe. Zudem seien die vergangenen Restrukturierungen massgeblich von den Mitarbeitenden getragen worden. Vor einem Jahr wurden die Löhne um 3,1 Prozent erhöht.
T-Systems beziehungsweise das Mutterunternehmen Deutsche Telekom ist allerdings anderer Meinung. Die Lohnforderung wurde als "völlig überzogen" zurückgewiesen.
Weitere Gespräche, dann allerdings in Berlin, wird es am 26. und 27. Januar sowie am 16. und 17. Februar geben. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

OVHcloud kauft einen deutschen Cloud-Provider

Mit der Übernahme von Gridscale treiben die Franzosen ihre geografische Expansion voran. Der IaaS- und SaaS-Anbieter hat auch RZ-Standorte in der Schweiz.

publiziert am 4.8.2023
image

AWS wächst deutlich schwächer als im Vorjahr

Amazon-CEO Andy Jassy lässt sich aber nicht beeindrucken, er hofft auf Künstliche Intelligenz. Und auch der härteste Konkurrent wuchs weniger stark.

publiziert am 4.8.2023
image

"SAP muss exorbitante Preiserhöhungen zurücknehmen"

Die SAP-Anwendergruppe kritisiert die Cloud-Drängelei und eine "180-Grad-Wende" beim ERP-Konzern. Wir haben beim Schweizer DSAG-Vorstand Jean-Claude Flury nachgefragt.

publiziert am 3.8.2023 3
image

E-Gov-Budget in Deutschland wird radikal gekürzt

Statt 377 Millionen stehen nächstes Jahr gerade noch 3 Millionen Euro für die Digitalisierung der Verwaltung zur Verfügung.

publiziert am 3.8.2023 1